X-Window System via Remote unter Suse 10.x

eperdemer

Mitglied
Moinsen,

ich habe einen Linux Suse 10.x Server bei dem ich gerne via Remote auf den Desktop von KDE Gnome oder ner anderen Oberfläche zu greifen möchte, habe nicht so viel erfahrung mir Linux.

Wie kann ich das über die SSH verbindung mit Putty Installieren?
Was brauche ich auf meinem Windoof Rechner damit ich den Desktop vom Server sehen kann?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

ePeRDeMeR
 

Dennis Wronka

Soulcollector
Wenn Du wirklich den Desktop der Linux-Box haben willst empfehle ich Dir VNC.

Falls Du aber nur X-Applikationen auf der Linux-Box ausfuehren willst aber das Fenster auf dem Windows-PC sehen willst dann kannst Du das X11-Forwarding von SSH nutzen.
Du wirst dafuer aber auch einen X-Server auf dem Windows-PC brauchen, diesen kannst Du z.B. mit Cygwin bekommen.
 

eperdemer

Mitglied
Erstmal Danke für deine Hilfe,

wo wäre den der unterschied? Ich möchte gerne soweit wie möglich den ganzen Server über den Desktop bzw. das Fenster System administrieren. Habe gelesn das, das mit dem Programm Exceed möglich sein. Aber dafür muss auch noch was auf dem Server installieren aber d abin ich mir nicht so ganz sicher wie ich das anstelle.

cu & thx
ePeRDeMeR
 

Dennis Wronka

Soulcollector
Exceed ist ein kommerzieller X-Server fuer Windows.
Auf dem Server duerfte es auch hier reichen X11-Forwarding in SSH zu aktivieren.
Die selbe Funktionalitaet erhaeltst Du aber auch ueber den X-Server der in Cygwin enthalten ist, nur eben kostenlos. ;)

Ich selbst nutze dieses Setup hier im Buero und finde es wunderbar, und performanter als VNC, da ich mir eben nicht den ganzen Desktop hole sondern nur eine Anwendung, zudem wird diese auch wirklich bei mir dargestellt und nicht auf dem Server. Dateisystemzugriffe erfolgen aber natuerlich auf dem Server, da die Anwendung ja auch dort laeuft.
 

eperdemer

Mitglied
Danke schön, kannst du mir vielleicht noch sagen wie ich das am Server aktivieren kann?

könnte sein das noch ein paar fragen dazu aufkommen.

Vielen Dank nochmal,
ePeRDeMeR
 

Dennis Wronka

Soulcollector
In der Datei sshd_config, vermutlich unter /etc/ssh, duerftest Du eine Zeile finden die ungefaehr so aussehen duerfte:
Code:
#X11Forwarding no
Die muss so aussehen:
Code:
X11Forwarding yes
Anschliessend muss der SSH-Server neu gestartet werden.

Und im SSH-Client, z.B. PuTTY, muss das X11-Forwarding auch aktiviert werden.
 

eperdemer

Mitglied
Muss ich die einstellungen in der sshd_config oder ssh_config?

in der sshd_config find ich "#X11Forwarding no " nicht aber in der anderren sshd_config da steht das schin auf yes. Reitch das aus das da in der sshd_config steht oder muss das auch in der anderren stehen?

edit://
habe bei putty das x11forwarding eingestellt und habe nach dem login folgendes bekommen

Code:
/usr/X11R6/bin/xauth:  creating new authority file /root/.Xauthority

und bei Cygwin bekomme ich folgende meldung
Code:
Could not init font path element /usr/X11R6/lib/X11/fonts/CID/, removing from list!

anscheint fehlt der Ordner, habe das direkt nach der installation gestartet.

edit2:// habe das problem mit einem re-install von Cygwin behoben, wie kann ich da jetzt auf meinen Server Connecten? Komme damit nicht so ganz klar. Muss ich noch was einstellen bei mir auf dem Windows Rechner, wenn ja wo? z.b. den Server auf den er Connecten soll?

Wie Starte ich denn den X-Window aus Putty habe es mit startx veruscht da kam aber zurück das, das nicht installiert ist.
Oder muss ich über Cygwin machen?

MfG und Danke
ePeRDeMeR
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkhell

Erfahrenes Mitglied
Versuch es doch einmal ohne grossartige Konfiguration

1. per ssh als root einloggen
2. #: yast
3. "Software installieren oder löschen
4. X11 und Xvnc installieren (+ Benutzeroberfläche)
5. Auf dem Windows Rechner RealVNC installieren
6. #: vi /home/benutzername/.vnc/xstartup
7. letzte Zeile durch "startkde &" ersetzen, oder befehl für oberfläche.
Speichern.
8. #: vncserver eingeben, erforderte daten eingeben, zurückgegebene displaynummer merken, ansonsten "vncserver :displaynummer" eingeben
9. RealVNC öffnen
10. Connecten in Form von "IP:displaynummer"

Fertig. Die Firewall sollte die Ports automatisch durchlassen.

So hab ich das gemacht, und es funktioniert einwandfrei. Realvnc bekommst du unter http://www.realvnc.com, du musst deine Email adresse beim download nicht angeben
 
Zuletzt bearbeitet:

eperdemer

Mitglied
@Darkhell: Danke für die anleitung.

Über Yast direkt habe ich nur einzelne komponenten zu X11 gefunden aber kein Komplettes Paket wo alles Installiert wird, als ich davon XVNC installieren wollte bekam ich die Meldung das die Pakete nicht vorhanden sind.

Ich habe eben gesehen das der Server so eingerichtet ist das Gnome und KDE nicht mit drauf sind.
Wenn ich einsdavon benötige muss ich das noch zustzlich Installieren dafür reicht aber die Partitons größe nicht aus.

Haben gesehen das es Linux Suse 10.0 ist was ich drauf habe.

edit:// hat geklappt mit der installation von xvnc, habe statt yast yast2 eingegebn schauit zwar gleich aus aber von da hat er das paket installiert.

Habe jetzt einfach mal die anderren X11 pekete installiert, und der aufruf mit VNC klappt auch nur ist das ein leerer Desktop dne ich da sehe, wo ich zwar über Rechtsklick ein Menü bekomme aber da nix mit anfangen kann, da er auch den X Terminal von da aus nicht laden will beim drauf klicken.

edit:// so habe eigentlich alles so gemacht wie in deiner anleitung, nur das er startkde eigentlich nicht ausführen kann da es nicht auf dem server ist.

gehe davon aus das kde benötigt wird, dazu muss ich aber die partition vergößern wie stelle ich das ohne probleme an?

cu und danke
ePeRDeMeR
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkhell

Erfahrenes Mitglied
edit:// hat geklappt mit der installation von xvnc, habe statt yast yast2 eingegebn schauit zwar gleich aus aber von da hat er das paket installiert.
Das kann gut sein, vielleicht sind bei dir in yast2 andere quellen eingestellt als bei yast.

edit:// so habe eigentlich alles so gemacht wie in deiner anleitung, nur das er startkde eigentlich nicht ausführen kann da es nicht auf dem server ist.

gehe davon aus das kde benötigt wird, dazu muss ich aber die partition vergößern wie stelle ich das ohne probleme an?



Hm, da frag mich was leichteres. Partitionieren lag mir noch nie so, aber ich werd mal schauen was ich im internet finde. Welches dateisystem hat die Partition? Ist die Festplatte überhaupt gross genug? Hast du irgendeine möglichkeit auf ein rescuesystem zuzugreifen?

Habe jetzt einfach mal die anderren X11 pekete installiert, und der aufruf mit VNC klappt auch nur ist das ein leerer Desktop dne ich da sehe, wo ich zwar über Rechtsklick ein Menü bekomme aber da nix mit anfangen kann, da er auch den X Terminal von da aus nicht laden will beim drauf klicken.

Jo, das ist deshalb weil er einen anderen Windowmanager gestartet hat. du kannst aber problemlos kicker (Startleiste) oder kdesktop in der konsole ausführen, sofern es installiert ist.

Firefox geht dort ebenfalls.
 
Zuletzt bearbeitet: