[Word] WORD 2010: Makro und Symbole für Schnellzugriff an andere User verteilen

tombe

Erfahrenes Mitglied
Hallo Leute,

wir haben bei uns in der Firma das Problem das wir "normale" Briefe auf unser Geschäftspapier drucken welches naturlich Firmenlogo, Anschrift, Kontaktdaten usw. enthält.
Wenn ich den gleichen Brief nun aber als Fax versende werden diese Daten automatisch von der Fax-Software als Hintergrund eingefügt.

Das Problem ist nun das wenn ich z.B. ein Datenblatt o.ä. mitschicken muss, das dann auch hier der Briefbogen eingefügt wird. Ich möchte das jetzt so ändern das in WORD bereits ein Hintergrundbild enthalten ist und ich dieses via Makro beim Drucken ein- oder ausblenden kann (Makro dafür ist bis auf eine Kleinigkeit auch schon fertig).

Frage 1: Normalerweise muss die Option "Hintergrundfarben und -bilder drucken" aktiviert/deaktiviert werden. Dies alleine löst aber mein Problem nicht. Nur wenn ich zusätzlich die Option "In Word erstellte Zeichnungen drucken" im Makro gleichermaßen einstelle klappt es.

Frage 2: Das Makro muss ich nun bei allen PCs einbauen. Zusätzlich habe ich bei mir in der Symbolleiste für den Schnellzugriff 2 Symbole platziert mit denen ich die Makros aufrufen kann. Gibt es eine Möglichkeit das ich nicht bei jedem Arbeitsplatz die Änderungen von Hand machen muss?
Die Normal.dot kann ich leider nicht verteilen, da einige hier bereits persönliche Einstellungen vorgenommen haben!

Frage 3: Ich würde als Symbol gerne eine Schaltfläche verwenden das wie z.B. das Symbol für Fett, Kursiv oder Unterstrichen sein aussehen ändert wenn man es aktiviert hat. Gibt es diese Möglichkeit hierfür auch und wenn ja wie?

Vorab schonmal Danke

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Frage 1 ist keine Frage, sondern eine Feststellung. Was ist deine Frage hier? :p
Ich hätte das eher per Picturebox gelöst, welches je nach Einstellung deiner Schaltfläche (Frage 2) das Logo etc. dynamisch vor dem Drucken lädt bzw. nicht lädt (Default ist blank)

Frage 2 würde ich die Option als Add-In mal betrachten (was im Prinzip nix anderes als eine .dot ist, welche sich zusätzlich einklinkt)
An einer Installation an jedem Client kommst du aber auch nicht vorbei, es sei denn, dieses Addin/*.dot liegt auf einem zentralen Ort, aber da habe ich die Erfahrung gemacht, dass das eine ziemlich wacklige Angelegenheit sein kann.

Frage 3 ich erinner mich dunkel daran, dass die Button-Collection zu jedem Mitglied der Collection diverse Eigenschaften anbietet. Ich glaube, die die du suchst heisst "state" oder so ähnlich. Siehe: http://www.tutorials.de/office-anwendungen/322817-office-2003-graue-schattierung-wegmachen.html
Da gings um was ähnliches
 

tombe

Erfahrenes Mitglied
Hallo Zvoni,

was Frage 1 angeht hast du so gesehen natürlich Recht. Ich wollte wissen ob ich etwas falsch mache weil ich beide Optionen auswählen muss. Von der Logik sollte es doch so sein das es reicht wenn man "Hintergrundfarben und -bilder" anklickt oder auch nicht.

Die Möglichkeiten zu Punkt 2 und 3 schau ich mir mal genauer an.

Danke Thomas
 

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Also wenn ich die Word-Hilfe richtig verstanden habe, wird eine eingefügte Grafik (egal ob direkt oder als Hintergrund) automatisch zu einer "In Word erstellten Zeichnung", von daher würde es Sinn machen, diese Option zu aktivieren bzw. deaktivieren.

Probe aufs Exempel: Erstelle deinen Hintergrund, jedoch ohne Logo, und probier mal die Druck-Kombinationen aus ("Hintergrundfarben und -bilder drucken" Ja/Nein, inkl. bzw. ohne "In Word erstellte Zeichnungen drucken"), und schau mal was wann dabei herauskommt.
 

tombe

Erfahrenes Mitglied
Meine Tests haben ergeben das alle Bilder die bei Textumbruch nicht auf "Mit Text in Zeile" eingestellt sind ausgeblendet werden.

Wenn ich eines der vorhandenen Wasserzeichen, z.B. EILT nehme, dann wird dieses nur dann gedruckt wenn ich "In Word erstellte Zeichnungen drucken" aktiviere.

Den Sinn von "Hintergrundfarben und -bilder drucken" kann ich in einem Dokument nicht erkennen. Vielleicht ist diese Option ja nur für HTML-Seiten o.ä. gedacht!?
 

Zvoni

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube Wasserzeichen werden Word-intern wie eine Grafik gehandelt, ergo "In Word erstellte Zeichnung", aber ansonsten wüsste ich jetzt auch nicht weiter