Windows - Hostauflösung Fehlgeschlagen = ich versuchs erst garnimmer

Andreas Späth

Erfahrenes Mitglied
Mahlzeit.

Ich bin mir nicht sicher ob jetzt das Windowsfirum vieleicht passender wäre, aber ich versuch mal hier mein Glück.

Wie bei den meisten Leuten wird meine Verbindung alle 24 Stunden zwangsgetrennt.
Da mein Router (warum auch immer) erst nach ein bis zwei Minuten eine neue Verbindung aufbauen kann, gehen natürlich sämmtliche Verbindungen nach Drausen erstmal ins leere.
Das ist ja im Allgemeinen nicht schlimm, und damit kann ich auch gut leben.

Wenn allerdings in dieser Zeit eine Anwendunge nach drausen verbinden will, und ein Host aufgelöst werden muss (zB. http://www.tutorials.de, oder ftp.tu-chemnitz.de, also zB auch FTP Server) gibt es ein Problem.
Schlägt diese Hostauflösung einmal fehl, weigert sich Windows die nächsten Minuten bis halbe stunde erneut zu versuchen diesen Host aufzulösen.

So geben dann sämmtliche Anwendungen Fehlermeldungen von sich, der IE gibt mir ein "Server nicht gefunden", ICQ und MSN weigern sich zu verbinden.... und so weiter.
Wobei lediglich mein FTP Client genau sagt wo das Problem ist "Unable to resolve host name"

Ich weis mitlerweile dass das Problem nicht am Router liegt. Den neu zu starten hilft nicht, sondern ausschlieslich warten, oder Windows neustarten.

Hosts die wärend der "Offlinezeit" nicht aufgerufen wurden, funktionieren ohne Probleme. Alles was mit IP aufgerufen wird sowieso.

Wenn ich Linux gebootet habe taucht dieses Problem auch nie auf.

Weis Jemand wie ich Windows diese Macke austreiben kann ? Es geht mir nämlich langsam gehörig auf den Zeiger :p

Windows XP Home SP2 (alle aktuellen Updates)
Verbindung zum Router über Wlan.
Wlan Verbindung wird über "Broadcom Wireless Utility" konfiguriert, ohne das Teil kann meine Wlankarte nämlich kein WPA (fragt nicht :rolleyes: )

Greetinx Andy
 
Zuletzt bearbeitet: