Win2003 Server aufsetzen-Tipps, Anleitung, Hilfe

sebattosai

Grünschnabel
Ja, das sind alles MMCs - trotzdem ist ein richtiges ADS nicht grade trivial. Aber für eine kleine Umgebung ist es sicher machbar. Vergiss bitte nichts das ein ADS ein sauberes DNS vorraussetzt!

sry aber das sagt mir noch überhaupt nix. meinst du mit ADS, Automated Deployment Service? wie soll ich das bewerkstelligen? kannst mir da den ablauf nennen?
 

sebattosai

Grünschnabel
okay. damit habe ich bisher auch sogut wie garnix gemacht. wie gesagt: ist das allererstemal für mich einen Server zu erstellen...also ich bin soweit:

- OS installiert (win2003 server enterprise)

was sol ich nun machen? die virtuellen pc´s erstellen oder kann?


mfg
 

Sinac

Erfahrenes Mitglied
Kannst du dir aussuchen, entweder Clients installieren oder erstmal Server einrichten.
 

sebattosai

Grünschnabel
Also richte grad den server mihilfe des galileo buches ein. leider hab ich win2003 auf englisch und die anleitung ist auf deutsch. was ja nicht weiter schlimm ist.

eines der größten ? ist jedoch: was mache ich da gerade, wofür ist das gut..sowas direkt in einem tutorial zu haben wäre ganz praktikabel..

ich mach mal weiter
 

Sinac

Erfahrenes Mitglied
Dafür hat man ja die Bücher :) Wie gesagt, ADS ist ein komplexes Thema - das ist nicht mal eben mit einem Tutorial abgehandelt.
 

sebattosai

Grünschnabel
Hallo

also Wikipedia is ja alles schön und gut, aber teilweise fehlen doch einzelne Beispiele anhand derer man bestimmte Definitionen besser verstehen kann. könnte mir jmd vielleicht daher ein oder mehrere beispiel/e zu folgenden begriffe geben (oder ne vereinfachte definition):

DNS: Nameserver und Resolver.
WINS


halt einfach nur zum verständnis..wäre ganz nett ;)


mfg
 

Sinac

Erfahrenes Mitglied
DNS ist ein System das IP Adressen in Hostnamen (z.B. http://www.tutorials.de) "übersetzt" und umgekehrt. IP Adressen brauchen Computer zum Kommunizieren über TCP/IP und Hostnamen sind zum besseren Verständniss für uns Menschen gedacht, darum das Übersetzen. Ein Nameserver ist der Server der die Datensätze zum übersetzen bereitstellt, der Resolver das Gegenstück, das die Anfrage stellt und ggf. auch zwischenspeichert für den späteren Gebrauch (DNS-Resolvercache).

WINS ist ein ähnliches Verfahren von Microsoft das langsam aber sicher ausstirbt.
 

sebattosai

Grünschnabel
guten morgen..

ich habe jetzt 2 WinXp Pc´s emuliert im VmWare udn nun meine Frage: finden diese beiden meinen server? oder muss ich die netzwerkkarten anderes konfigurieren? sind die pc´s + server automatisch in derselben domain wenn man diese auch einstellt (bsp workgroup etc)


mfg
 

soyo

Erfahrenes Mitglied
Arbeitsgruppe oder Domäne, nur eines von beiden ist möglich.

Man kann sich sicherlich alle Fragen hier im Forum beantworten lassen. Aber ich rate dir erstmal die Grundlagen zu lernen, per Buch(mein Favorit) oder Online-Books. Mit einem Buch über TCP/IP und einem über Windows Server 2003 solltest du ganz gut zurecht komment.

Gruß soyo