Welche Skriptsprache für ein eigenes CMS?

Noeden

Erfahrenes Mitglied
Hallo an alle!

Ich hab die flotte Idee mal damit anzufangen ein eigenes CMS zu schreiben. Ich habe nicht vor den großen CMS, die auf dem Markt sind, den Rang abzulaufen, würde aber gerne so rangehen als wäre das mein Ziel. Sollte ich da in den nächsten Jahren genug Zeit reinstecken können, könnten sich da ja vielleicht noch andere für begeistern.

Ich stehe jetzt natürlich vor der Frage welche Skriptsprache ich verwende. Ich kann bis jetzt von den dreien, die sich mir jetzt aufdrängen nur PHP. Zur Wahl stehen noch Python und Ruby.

Wie ich das sehe würden sich da auch für jede Sprache ein Framework anbieten (noch keins benutzt), ob ich das will, weiß ich aber nicht. Hat jemand Erfahrungen damit?

PHP - Symfony
Python - Django
Ruby - on Rails


Mir scheint, als wäre der Vorteil von PHP, dass es einfach tierisch verbreitet ist und so, im Zweifel, damit einen mega Vorteil hätte sich zu verbreiten. Python hingegen zwingt zur Schönschrift (definitiv ein mega Pluspunkt) und ist wesentlich performanter als PHP. Bei Ruby, so habe ich gelesen, sind auch die Performance (gegenüber PHP) und die unglaublich schnellen Erfolge Pluspunkte (da man wenig Code für viel Erfolg schreiben brauch).

Was sagt ihr? Habt ihr noch andere Vorschläge? Sollte ich, wenn ich Ruby oder Python nehmen sollte, direkt mit einem Framework starten? Oder erstmal die native Sprache lernen?

Danke schonmal!
 

ikosaeder

Teekannen-Agnostiker
Verwende die Sprache, die du am Besten kannst.
Ich denke schon, das du zuerst die Sprache lernen solltest, bevor du ein Framework einsetzt. Hast du denn schon irgendwelche Erfahrung mit Webanwendungen?
 

Noeden

Erfahrenes Mitglied
Hi, danke schonmal für eine Empfehlung.

Ja, ich entwickel seit geraumer Zeit Internetseiten mit TYPO3 und habe dort auch OOP, MVC und DDD gelernt. Naja sofern man Prinzipien lernen kann.

Mir gefällt eigentlich der Ansatz von Python und ich finde PHP so schwerfällig. Es wird halt nur so unglaublich viel mehr benutzt als die beiden anderen.