webdesign auftrag...

Arne Buchwald

Erfahrenes Mitglied
Original geschrieben von sam
...und vergiss auf keinen fall einen vertrag zu machen....
ich wurde bei meinem ersten auftrag damals eiskalt abserviert, weil der käufer jemand anderen gefunden hatte, den er besser kannte...und das 2 tage bevor ich fertig war :mad: :mad: :mad:

fertige verträge zu dem thema findest du hier: http://www.vertragstexte.de ;)

Hey - sowas habe ich schon die ganze Zeit gesucht. :)

Vielen Dank,
 
K

knulp

Ich hab zwar keine Erfahrung und hab bisher nur so ein paar Seiten für Bekannte/Freunde gemacht und da so 40 € für gekriegt, aber ich würde für Standardsachen, die jeder haben will (KOntaktformular,etc.) Festpreise machen und für alles "außergewühnliche" nimmste dann einfach Stundenlohn....
Dann ist es nur noch Redegewandtheit, den Leuten ein bisschen was besonderes zu verkaufen...
 

k0ochy

Grünschnabel
also ich hab andere erfahrungen gemacht. wenn du professionel auftrittst und auch auftreten willst, dann musst du auch professionelle preise für die (natürlich dementspr.) arbeit verlangen - du musst einfach das selbstbewußtsein deinem kunden rüberbringen.

also für so ein design wie in dem link da oben, ohne alles weitere würde ich so 150-200 € verlangen, das ist fair und genug für den umfang
 

Martin Schaefer

Administrator
:eek: Kein Wunder, dass die Preise so im Keller sind! :eek:

Ein Stundenlohn von 20 Euro kann doch unmöglich sauber kalkuliert sein. Wie soll sich da jemals Hardware und Software rechnen? Was bleibt da hängen, wenn man ehrlich seine Steuern, Versicherungen usw. bezahlt?

Jesses nee, Kinners. Wenn ihr schon "professionell" arbeiten wollt, dann nehmt doch wenigstens auch anständige Preise. Beim Autohaus xyz kriegt man für das Geld wahrscheinlich noch nicht mal die Motorhaube aufgemacht.

Gruß
lightbox
 

Jan Seifert

Erfahrenes Mitglied
Kein Wunder, dass die Preise so im Keller sind!
ach was.

das ist ja eben das problem, leute machen
solche arbeit für ein appel undn' ei.

ich habe letztens ein logo für 500€ verkauft,
die arbeitszeit lag bei einem tag, also 8 Stunden.
Und man überlege es ist ein logo, und 500€ für
ein logo ist recht wenig.

wie lighbox sagte, steuern, versicherungen und andere
sachen sind in diesem preis drin. das sollten sich
einige 12 jahre alte kinder, die sich eine möchtegern
webdesign firma gründen mal überlegen.

wenn ihr von solchen aufträgen mal leben wollt,
müsst ihr ein wenig mehr geld als 100, 200€ nehmen.
 
K

knulp

Naja, ihr seit ja alle schon älter (nebenbei grüße ich smallB mit seinem freundlichen kommentar über 12-jährige Kinder wie mir) und könnt dementsprechend viel verlangen.
Ein Beispiel:
Trotz nicht allzu gut designter Seiten nimmt der Herr 80 € pro Stunde!
klick

Also, ich würde kräftig zulangen wenn ich älter wär.
 

Martin Schaefer

Administrator
Original geschrieben von knulp
Also, ich würde kräftig zulangen wenn ich älter wär.

Wird mit zunehmendem Alter die Software teurer? Kostet mit zunehmendem Alter die tägliche Dose Ravioli mehr? Zahle ich nur wegen meines zunehmenden Alters mehr Steuern und Versicherungen? Kostet ein PC mit 60 Jahren mehr, als wenn ich ihn mit 14 Jahren kaufe?
Fragen über Fragen. :rolleyes:

Gruß
lightbox
 
K

knulp

lightbox, ganz genau das ist es, was ich so hirnrisssig finde, was aber dennoch so ist.

Je älter du bist, desto mehr Vertrauen haben die ´Leute in dich.

Zu mir sagen sie, "kleiner Pimpf", zum 20-Jährigen mit Punk-t-shirt "junkie" und zum 40-jährigen "der mann hat es zu was gebracht."
 

Jan Seifert

Erfahrenes Mitglied
man muss soviel geld nehmen, weil man
im endeffekt nichts bei raus bekommt.

wenn die leute zu einer agentur gehen
würden, und nicht zu dir müssten sie
wohl das 10fache bezahlen, also kannst
du auch einiges verlangen.

lighbox hat schon recht, man muss
einfach mal die kosten von einem
computer, monitor und photoshop
zusammen rechnen, das ist sehr viel
geld, das man im endeffekt durch seine
aufträge finanzieren müsste.