Virtuelle Maschinen - Designfrage

philippn

Grünschnabel
Hallo,

nachdem auf meinem Ubuntu Server 7.10 nun endlich der VMware-Server-1.14 läuft bin ich bei der Frage des Systemdesigns angelangt.

Es sollen auf meinem System verschiedene Netzwerkdienste laufen.
Unter anderem ein Webserver (Zugang von außen), MySQL, SVN-Server, DHCP, DNS, Samba-Server, NFS, ...


Ist es sinnvoll, alle diese Dienste auf einem System laufen zu lassen, oder besser, für einzelne Zwecke (Fileserver, Webserver) eigene virtuelle Maschinen aufzusetzten?


Gruß Philipp
 

Sinac

Erfahrenes Mitglied
Das lässt sich so pauschal nicht im entferntesten beantworten und diese Frage ist eigentlich auch nicht auf VMs gegrenzt. Es kommt drauf an welche Last die einzelnen Dienste erzeugen und welche Ressourcen du zur Verfügung hast. Somit ist auch die Anzahl der Clients interessant. Sollte das ganze nur für ein Heimnetzwerk sein mit < 5 Clients kannst du problemlos alles auf einem System laufen lassen. Stellt sich generell die Frage warum die VMWare brauchst, dein Ubuntu könnte das auch alles selber übernehmen und du spart die das extr OS.

Erklär vielleicht mal genauer was du vor hast, dann sehen wir weiter :)
 

Neue Beiträge