Versicherungsschaden in der Familie?

FoolMoon

Erfahrenes Mitglied
Hallo

Situation:
ich bin über meine Familie versichert, bin 21 und studiere. Nun bin ich vor einem Jahr von zu hause ausgezogen (wegen dem Studium). Nun besuchte mich Muttern neulich und beschädigte mein HTC HD2. Totalschaden.


Schaden:
HTC HD2, ein Jahr alt, Damaliger Preis: 600 euro.


Frage:

Ist es möglich das meine Mutter dies bei unserer Haftpflichtversicherung einreicht?


Über Impulse, Meinungen und Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.
 

smileyml

Tankwart
Premium-User
Es muss in dem Fall ja sogar deine Mutter einreichen, da sie den Schaden verursacht hat.
Einreichen muss sie das bei ihrer privaten Haftpflichtversicherung.
Meines Wissens kannst du dich gegen einen solchen Fremdschaden nicht versichern.

Allerdings will ich an dieser Stelle auch gleich warnen. Es ist davon auszugehen, das die Versicherung den Schadensfall prüft und den Unfallhergang nachstellt. Sollten sich da Ungereimtheiten ergeben, wird die Versicherung nicht zahlen und sicherlich deine Mutter den Versicherungsschutz aufgrund von Betrugsversuch kündigen. Und dann ist es auch schwerer eine neue Versicherung zu finden, da das Vergehen (wenn ich mich recht entsinne) zentral gepseichert wird.

Und wenn alles richtig ist, gibt es wahrscheinlich auch nur den Zeitwert wieder, der gerade bei technischen Geräten binnen kurzer Zeit stark fällt.

Grüße Marco


PS: Natürlich ist meine Auskunft keine rechtsverbindliche Antwort.
 

MC-René

Erfahrenes Mitglied
Hallo!

Das stimmt so nicht ganz: Da Du bei Deiner Familie mitversichert bist gehörst Du folglich zum Kreis der "mitversicherten Personen".

Regelmäßig heisst es dazu in den Versicherungsbedingungen:

Haftpflichtansprüche gegen Sie aus Schadenfällen Ihrer Angehörigen, die mit Ihnen in häuslicher
Gemeinschaft leben oder die zu den im Versicherungsvertrag mitversicherten Personen gehören sind ausgeschlossen

Ich würde den Schaden daher erst gar nicht melden!
Denn: Auch ein nicht regulierter Schadenfall ist ein Schadenfall!

PS: Natürlich ist meine Auskunft ebenfalls keine rechtsverbindliche Antwort, sondern stellt nur meine persönliche Meinung dar!