VBox und die lieben Ports

bartulovic

Grünschnabel
Guten Abend,

ich nutze Windows Vista als Hostsystem und Ubuntu 7.10 als Guest. Nunja ich habe diese mit einem Hostinterface zum kommunizieren gebracht. Ich bin also in der Lage via Putty auf meinen Guest zuzugreifen. Nun habe ich einen JBosss mit dem jems installer eingrichtet, welcher auch über den Guest via localhost:8080 erreichbar ist.

Leider ist der nicht vom Host erreichbar, wie kommt das?!
 

bartulovic

Grünschnabel
danke für den tipp! habe mir daraufhin firestarte oder so installiert, versucht den port damit freizugeben. funktioniert dennoch leider nicht! :-(
 

Bratkartoffel

gebratene Kartoffel
Premium-User
Welche VM nimmst du eigentlich her? VirtualPC? VMWare? VirtualBox?

Nach dem Titel nach nimmst du Virtualbox her.

Das Problem hatte ich vor ein paar Tagen auch mal. Schau einfach mal in die Hilfe von Virtualbox rein. Das PRoblem mit den Ports liegt daran, dass die VM einen Router emuliert, welcher selber IP-Adressen verteilt. Somit hat deine VM eine komplett andere IP als es normalerweise dein Host hat. Somit agiert Virtualbox als "Router". Und wie bei jedem Router muss man auch hier das Portfowarding einstellen. Das geht mithilfe des mitgelieferten Programms "VBoxManage", mit dem du die Ports weiterleiten kannst.

Einfach mal in der Hilfe nachguggen wie das geht.
 

olqs

Erfahrenes Mitglied
Kannst du auf dem Guest auch über die IP vom Guest auf den Jboss zugreifen?

Könnte nämlich sein, dass der Jboss Dienst nur auf localhost läuft und er deshalb keine Verbindungen übers Netzwerk annimmt.