Unter VMWare Load-Bal.-Router betreiben (c't 18/07)

freaky2202

Grünschnabel
Hi Ihr!

Hab mal eine Frage; habe sowas leider noch nie gemacht:
Da wir 2 DSL-ANschlüsse im Haus mit je 384 KBit/s haben dachte ich mir es wäre doch was Feines wenn man einen Load-Balancing-Router hätte.

Die c't 18/07 beschreibt das Enirichten unter Open-SuSE.
Leider habe ich nicht die möglichkeit die beiden Router physikalisch an einen Server zu binden, sondern habe ein Laptop da das per WLAN an den einen Router angeschlossen ist und da sich per Netzwekkabel mit dem andrem Router verbinden könnte.

Jetzt die Frage: Seht ihr ein Chance auf dem Laptop über VmWare ein Linux zu installieren und das Ganze dann funktionsfähig laufen zu lassen?
Host-Betriebssystem ist Windows XP.

Gruß,
Marcel
 

Sinac

Erfahrenes Mitglied
Ich sage mal theoretisch sollte das gehen. Du willst dann quasi die Linux VM das Routing übernehmen lassen oder wie?
 

Sinac

Erfahrenes Mitglied
Dann sollte das gehen, die Linux VM bekommt eine ganz normale IP im Netzwerk und dann kannst du damit das Routing machen.