Sparkasse stellt sich stur

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Hallo iebe Foren-Leser,

In einer SternTv-Sendung war einmal davon berichtet worden, dass manche Firmen an die Bankdaten kommen und dann ohne Einzugsermächtigung von einem Konto Geld abbuchen.

Mein Fall:

Ich habe immer mal wieder, ich weiß noch nicht genau seit wann (ich werde aber im Laufe der Woche alle Kontoauszüge raussuchen (aber nicht länger als Anfang 2009)), bekomme ich von DEUTSCHER SUPER TIPP einen Betrag von 79.80 € abgezogen. Diesen Betrag findet man auch durch googlen.
Ich habe leider nicht gleich an eine Rückbuchung gedacht und nun sind schon einige abbuchen älter als 6 Wochen.
6 Wochen war auch die ominöse grenze bei der Sparkasse.

Nun sind diese fast 80 € ein kleiner Betrag und ich möchte diesen gerne wieder zurück haben....
Die Sparkasse meinte, ich hätte diesen älteren Abbuchungen konkluent zugestimmt weil ich die Abbuchung zwar gesehen habe, aber nichts dagegen unternommen habe. In der sternTV Sendung, war aber die rede davon, dass ich auch nach diesen 6 Wochen eine Lastschrift die länger als 6 Wochen her ist zurück buchen lassen kann. wie erwartet stellen die banken sich auf die hinterbeine und ich habe versucht hartnäckig zu bleiben, doch diese beharren immer weiter auf dieser konkluenten Genehmigung

wie kann ich nun vorgehen um mein hart verdientes Geld zurück zu bekommen?
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
hast du die Sparkasse mal gefragt ob sie das trotzdem zurückbuchen wenn du die kompletten Buchungskosten übernimmst. Keine Ahnung wie hoch die dann wären.
Beziehungsweise schreibe doch mal die Leute von Stern an. Die haben ja die ganze Geschichte recherchiert und wissen bestimmt welche Möglichkeiten du hast.

Gruß
 

Blackhawk50000

Erfahrenes Mitglied
Der Redaktion vom Stern habe ich schon geschrieben aber noch keine antwort bekommen.
Und der Sparkasse habe ich den Vorschlag mit der Kostenübernahme noch nicht gemacht. dies werde ich aber in spätestens 3 Wochen machen. wir werden sehen, was dann dabei rauskommt.

ich habe sogar das komplette Gespräch mit der Filialleiterin geführt.

Letzte Möglichkeit wäre, dass ich ihr einen 100 € Schein auf den Tisch lege, und ihr schöne Augen mache XD selbst dann habe ich noch "Plus" gemacht
 

ronaldh

Erfahrenes Mitglied
Da kann die Sparkasse nichts dafür, und die werden das auch nicht ändern.

Hintergrund ist, dass die Banken vor Ablauf der Frist sich das Geld vom Abbucher zurück holen können. Danach ist es bei diesem endgültig gutgeschrieben. Aus diesem Grund müsste die Sparkasse dieses Geld aus eigener Tasche an Dich bezahlen!

Dieses Geld kannst Du nur versuchen, auf dem Klageweg gegen den Abbucher zurück zu bekommen, aber mit Sicherheit nicht von der Sparkasse. Schließlich hat die Sparkasse keinen Fehler gemacht, die Fehler liegen hier beim Abbucher (falls Du keinen gültigen Vertrag unterschrieben hast), und letztlich bei Dir, weil Du Dich nicht rechtzeitig um Deine Kontoauszüge und die Rückbuchungen gekümmert hast.
 

Neue Beiträge