Slackware: Mausrad und Package-Tool

Pendergast

Erfahrenes Mitglied
Servus,

da mir mein Ubuntu mittlerweile tierisch auf den Geist geht hab ich mir gerade Slackware installiert. Allerdings funktioniert mein Mausrad (Logitech Mouseman Wheel @ USB) nicht. Was hab ich falsch gemacht? :rolleyes:

Abschnitt in der xorg.conf:
Code:
Section "InputDevice"
    Identifier  "Mouse1"
    Driver      "mouse"
    Option "Protocol"    "Auto"
    Option "Device"      "/dev/mouse"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Außerdem bin ich gestern über ein Tool gestolpert, mit dem ich auch Pakete wieder sauber entfernen kann, die ich selbst kompiliert hab. Weiß jemand was das hätte gewesen sein können? Ich find es nicht mehr...
 

Pendergast

Erfahrenes Mitglied
Dennis Wronka hat gesagt.:
Zum Thema Mausrad: Nutz mal als Protocol "IMPS/2".
Danke, das funktioniert. Bin nicht in Versuchung geraten, bei einer USB Maus irgendwas mit PS/2 auszuprobieren...

Dennis Wronka hat gesagt.:
Uebrigens: Gute Entscheidung Slackware zu nutzen. ;)
Das war eine reine Notlösung. Ich wollte eigentlich ein *BSD, aber da scheint VMWare 4.5 nicht drauf zu laufen. ;)
 

Dennis Wronka

Soulcollector
Die Bezeichnung ruehrt noch von der MS IntelliMouse her, warum das PS/2 ist fraglich. Vielleicht war die Anfangs nur PS/2, oder um zu verdeutlichen, dass dies keine serielle Maus ist. Vielleicht waere ein Mausrad ueber eine serielle Schnittstelle nicht moeglich.
BSD ist auch nicht schlecht. Ich hab ein FreeBSD im QEmu, um mal ein wenig mehr damit rumspielen zu koennen. Aber ich denke ich werd schon bei Linux bleiben. Aber im Bereich Server koennte ich ueber BSD nachdenken.
 

Neue Beiträge