schwarze Verpixelung

Sneer

Erfahrenes Mitglied
Seit kurzem habe ich ab und zu schwarze Pixel in Grafiken (siehe Screenshot im Anhang).
Wohl gemerkt handelt es sich um eine auf den Hintergrund reduzierte Ebene (ohne Transparenz).
Nach dem Speichern wird das Bild auf Webseiten oder in anderen Bildbearbeitungsprogrammen ohne diese schwarzen Pixel wiedergegeben.

Photoshop: CS4
Grafikkarte: ASUS HD7950-DC2T V3

Woran könnte es liegen? Es kommt nur gelegentlich vor, aber nervt.
 

Anhänge

  • ps-bug1.jpg
    ps-bug1.jpg
    193,2 KB · Aufrufe: 20
  • ps-bug2.jpg
    ps-bug2.jpg
    270 KB · Aufrufe: 21
  • ps-gl_settings.jpg
    ps-gl_settings.jpg
    175,8 KB · Aufrufe: 17

Sneer

Erfahrenes Mitglied
Das Format ist egal, im JPG Speicherdialog werden die schwarzen Pixel nur noch stärker dargestellt (nach dem Speichern und Öffnen in anderen Programmen ist dann kein schwarz mehr zu sehen).

Es ist mir zuvor nur an einem anderen Foto aufgefallen, dort entstanden die schwarzen Pixel im Helligkeit/Kontrast Dialog. Je mehr Helligkeit und Kontrast desto mehr schwarze Pixel wurden eingestreut.

Hier ein Video wie es ausschaut:
http://www.youtube.com/watch?v=crrLaP1YhuU&feature=youtu.be

Da es nur bei sehr wenigen Dateien vorkommt, ist es kein Weltuntergang. Ich würde trotzdem gerne herrausfinden, woran es liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zinken

Erfahrenes Mitglied
Ist nur ins Blaue geraten, aber schalt doch mal versuchsweise OpenGL in Photoshop ab. Vielleicht macht das bei der Darstellung Probleme.
 

Sneer

Erfahrenes Mitglied
Es liegt tätsächlich an OpenGL.
Wahrscheinlich ist ein neuer Grafiktreiber nicht ganz kompatibel, da ich OpenGL schon immer aktiviert habe und die Pixelfehler erst seit kurzem vorkommen.
*mit "Linear" und ohne "ColorMatching" funktioniert es auch mit OpenGL.
Danke Zinken.