QT Sourcode in Visualstudio c++

m.keller

Grünschnabel
Hallo Entwicklergemeinde :)

ich hatte eure Meinung gerne zu dem Thema gewusst.

Es liegt mir ein QT Projekt vor welches in c++ geschrieben wurde.

Da ich mit dem QTDesigner noch nie gearbeitet habe ist die Überlegung das Projekt in Visualstudio2017 um zu ziehen.

Es ist in Zukunft nicht erforderlich die QT-Bibliotheken weiter zu verwenden.

Was haltet ihr davon?
 

cwriter

Erfahrenes Mitglied
Hi
Es liegt mir ein QT Projekt vor welches in c++ geschrieben wurde.
Ganz am Rande: Qt ("Cute"), nicht QT ("Cutee").

Den Qt-Designer? Oder den Qt-Creator? (Der Designer ist im Creator eingebunden)

Es ist in Zukunft nicht erforderlich die Qt-Bibliotheken weiter zu verwenden.
Weiter? Hast du sie denn verwendet?

Wenn du die Qt-Enhancements wie Signals und Slots nicht verwendest (i.e. selbst Signale / Slots definierst, Nutzen sollte auch ohne MOC gehen) und du quasi nur von qmake umsteigst: Kein Problem.

Ansonsten müsstest du in VS die Custom Build Steps definieren und den Meta Object Compiler darin ausführen. In diesem Fall kann es sehr mühsam werden (es ist aber nicht unmöglich).

Du verlierst aber die Plattformunabhängigkeit von qmake, was je nach Einsatzzweck ungünstig sein kann.

Schlussendlich ist es deine Arbeit und du musst das dir passende Werkzeug aussuchen. Der Qt-Creator ist sehr viel zugänglicher als VS, teils, weil er schlicht weniger kann, teils, weil er wesentlich logischer aufgebaut ist. Ich würde also nicht grosse Schritte unternehmen, nur, um den Qt-Creator zu vermeiden.
Aber wie gesagt: Wenn du lieber mit VS arbeitest, warum nicht?

Gruss
cwriter
 

Jennesta

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
wenn du bereits das Qt Framework hast (was du ja brauchst um den Code zu testen), dann installiere einfach das Qt AddIn für VS und du hast es direkt integriert (Projekt-Wizards, qmake, moc, rcc etc..)
Wenn du irgendwann der Meinung bist, dass du es nicht mehr brauchst nutzt du entweder nicht mehr die Funktionen oder deinstallierst es. Es ist nur eine Extension, daher sehr einfach zu installieren und deinstallieren.

Grüße
 

m.keller

Grünschnabel
Hallo,

danke das habe ich schon versucht.
Leider scheitert es schon daran dieses ein zu richten.
Er findet nicht mal die qmake.exe
Ich hatte es mit VS 2013, 2015 und 2017 versucht.
 

cwriter

Erfahrenes Mitglied
Leider scheitert es schon daran dieses ein zu richten.
Was hast du denn gemacht?

Schritt für Schritt (VS2017):
Tools->Extensions and Updates.
Links auf Online stellen, dann nach "Qt Visual Studio Tools" (oder einfach nach "Qt") suchen.
Die "Qt Visual Studio Tools" installieren.
Dann VS schliessen, das Fenster mit "Modify" bestätigen, warten bis fertig. Dann VS öffnen, auf "Qt VS Tools" gehen, Qt options. Dort den Pfad zu deiner Qt Installation angeben (mit Compiler, bei mir ist es "C:\Qt5.9.1\msvc2017_64"). Dann noch einen passenden Namen (z.B. "5.9" angeben und es sollte gehen.

Gruss
cwriter
 

jkallup

Erfahrenes Mitglied
wer mit Qt Programmieren will, der will bestimmt auch unter Linux arbeiten?
Ansonsten sehe ich keinen Sinn darin Qt vehement mit VS zu nutzen.
Wobei bei Commerz Einsatz auch noch eine Lizenz + Gebühren anstehen.

Um mal in Qt reinzuschnuppern, reicht es aus, ein Linux system zu installieren
(ich empfehle Linux Mint) und dort Qt zu testen.
Unter Linux ist es schneller, und vor allem kostenlos.
 

Neue Beiträge