Produktübergebung

Ju02

Erfahrenes Mitglied
Hi,

ich mache in meiner Freizeit Layouts(mit Photoshop) für Communitys,Clans und Freunde .Jedoch habe ich ein großes Problem.Und zwar mache ich meine Layouts mit Photoshop,und möchte jetzt anfangen für die Layouts Geld zu nehmen.Jedes fertige Layout wiegt aber mehr als 4-5 mbyte.Wie soll ich das an den Kunden weitergeben?Per E-mail geht das nicht,da gibt es ein 3mbyte Limit(Ich bin bei yahoo).Bitte gibt mir Tipps dafür,wie ich meine Layouts an den Kunden weitergeben kann!
Danke,thy
 

mini_xs

Mitglied
Hallo!
Ich nehme doch mal an das wenn Du für jemanden ein Logo machst Du denjenigen auch persönlich kennst, also mal in der Firma bist oder der zuständige bei Dir.
Also am besten einfach persönlich abgeben, hat den Vorteil das man nochmal gemeinsam das "Endprodukt" anschauen kann um durchzusprechen ob das alles in Ordnung ist.
Hat auch den Vorteil das Du dann grade die Rechnung auch persönlich übergeben kannst.
Per EMail halte ich für den falschen Weg, denke nicht das das solch einen tollen Eindruck macht.

Tipp: Einen Ausdruck machen und den zur Übergabe mitnehmen. Viele "Chefs" tun sich teilweise schwer am Computer und ein Logo auf Papier hat gleich eine viel bessere Wirkung als "nur" auf dem Bildschirm.

Gruß Stefan
 

Ju02

Erfahrenes Mitglied
Danke für die tollen Tipps,Silent und mini.
Mini:Die Möglichkeit der persönlichen Übergabe ist leider ziemlich unwahrscheinlich,da ich auch Kunden aus ganz Deutschland(oder sogar international?)bedienen möchte.Und da habe ich einfach keine Zeit um jeden zu treffen.Trotzdem finde ich deine anderen Tipps sehr gut.
Ich hätte da noch eine Frage bezüglich der Werbung.Wie kann ich auf mich aufmerksam machen?Ich meine,natürlich spricht es sich herum,wenn man gute Ergebnisse abliefert.Aber dahin muss man erstmal kommen!Wie kann ich Werbung machen,um es simpel zu sagen?
gruss ,
thy
 

mini_xs

Mitglied
Hi!
Das mit der Werbung ist so ne Sache.
Erstmal interessiert es mich was du denn unter Layouts verstehst, also eine ein bischen genauere Definition. Logos, Briefpapier, Visitenkarten, Plakate oder ob Du die gesamte Corporate Identity entwirfst.
Wenn Du in ganz Deutschland Deine Kunden haben möchtest dann ist das mit der Mundpropaganda natürlich nicht so stark wie wenn du jetzt in einer bestimmten Region stark aktiv bist. So ergeben sich (meiner Meinung nach) ehr weitere Aufträge durch Kontakte usw.
Desweiteren ist es halt die Sache das ich als Chef keinen Auftrag ein eine ehr Anonyme EMail Adresse vergeben würde (ist natürlich dann wieder die Sache was es für ein Auftrag ist). Hier sind Treffen, Vorbesprechung, Skizzen machen und dann ein fertiges Ergebniss Trumpf.
Ich würde mich ehr in der "Region" engagieren und mir nen Namen erarbeiten.
Also immer schön rausputzen, freundlich sein, Skizzen machen, alle Wünsche eifrig notieren und auch die Überlegungen die Du beim Entwurf gemacht hast erläutern. Das kommt gut an und die Leute sehen auch was man auf dem Kasten hat.
Und wenn dann doch mal ein Auftrag aus London kommt dann kannst Du das ja immernoch machen :)
 

Ju02

Erfahrenes Mitglied
Hi,

also ,ich beziehe mich hier auf Logos,Visitenkarten und (und das ist das wichtigste) auf Websitedesigns.
Dankeschön nochmal für die tipps.
gruss,thy
 

Tim C.

Erfahrenes Mitglied
Ohne jetzt super-großkotzing wirken zu wollen, aber glaubst du eine "Agentur", die
- keine Produktübergabe sondern eine Übergebung vollzieht und
- eine yahoo email Adresse hat
wirkt sonderlich seriös ? Des weiteren wäre zu überlegen, woher du mit zarten 15(fast 16) Lenzen das Geld für eine Photoshop Originalversion nimmst, da Business mit Raubkopien nicht so der Hit ist... Das sollte jetzt keine Unterstellung sein und auch nicht dazu führen, dass ich dir sämtliche Motivation nehme...aber denk mal drüber nach.

Wie würdest du dich präsentieren ? Eine Homepage müsste her und die müsste einen einigermaßen seriösen Eindruck machen.
 

mini_xs

Mitglied
Hallo!
Wollte mich nochmal melden. Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, sowas mit nicht orginaler Software zu machen ist nicht der bringer und auch noch risikoreich also versuch am besten davon loszukommen (Freeware, wenns sein muss kaufen).
Wollte Dir aber noch einen anderen Tipp mit auf den Weg geben. Pass auf das Du Dir immer etwas schriftlich geben lässt. Und das auch wenn die Auftraggeber noch so toll tun das das nicht nötig oder gar nicht üblich wäre (stimmt nämlich so nicht).
Hatte das in Deinem Alter (naja auch erst 3 Jahre her) auch mal und warte immer noch auf meine Forderungen.
Damit will ich nicht sagen das alle Firmen oder Leute die jemanden Jungen engagieren auf sowas aus sind, aber es gibt manche die denken sich das man sowas leicht abziehen kann.
Also, wünsche Dir alles Gute, denke es kann nur nützen wenn man mal so sein "Glück" versucht.

Gruß,
Stefan
 

boelkstoff

Erfahrenes Mitglied
also ob cd oder emailversand?

mm wenn Du Dir die arbeits machst, dann nimm eine cd brenne sie ordentlich ggf. mit menü und einem ordentlichem Label!
Macht viel her wenn man nicht eine email sondern so das produkt bekommt!
dann würde ich mir unbedingt eine eigene domain besorgen.
z.B. bei http://www.giweb.de für 10 cents, habe dort mehrere und bin sher zufrieden.
und wie vorredner schon sagte, wenn Du anfängst das für geld zu machen (= Firma) dann legale software, mwst abführen.