Problem mit xpresso beim Car-rigging


Klemmi

Grünschnabel
#1
Hallo,
ich habe folgendes Problem. Ich habe ein Auto gerigged mit Hilfe von Xpresso. Wenn ich das Auto in eine bestimmte Richtung schiebe drehen sich die Räder perfekt. Sobald ich es aber in eine andere Richung dreh bleiben die Räder stehen. Kann mir da jemand helfen?
Hier mal meine Hierarchie:
Bildschirmfoto 2013-06-04 um 11.44.45.png

expresso Tag auf dem gesamten Auto:

Bildschirmfoto 2013-06-04 um 11.44.52.png

und hier jeweils auf den einzelnen Rädern:

Bildschirmfoto 2013-06-04 um 11.45.03.png

Wie kann ich es machen, dass die Räder immer drehen egal in welche Richtung ich das Auto mit Hilfe des Controllers drehe?

Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt.
 

Matthias

Spasspatrouille
#2
hi,

Du musst für jedes einzelne Rad die zwischen Frame A und Frame B zurückgelegte Distanz ermitteln und diese dann in abzurollende Winkelgrade umrechnen.

liebe Grüsse
Matthias
 

Klemmi

Grünschnabel
#3
Wie mache ich das am besten? Ich bin noch nicht so fit in xpresso. Habe das ganze auch nur nach einem Tutorial gebastelt. Im Moment funktioniert es so, dass ich das Auto über den Controller nur schieben muss und die Räder drehen sich optimal auf dem Boden. Das Auto soll dann eine Kurve fahren von 90°. Ab dann drehen sich die Räder nicht mehr.

hier mal das Auto zum downloaden:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/44204754/Cinema/VolvoC30_rigged.c4d.zip
 

Matthias

Spasspatrouille
#4
hi,

Das kann ich dir hier unmöglich mal rasch erklären. Aber schlussendlich ist alles einfach Zeugs aus dem Basis-Geometrieuntericht.

Was - für mich - wirklich knifflig ist, dass du für Bögen über 180° oder fürs Rückwärtsfahren so Matrizenrechnungen machen musst. (Ich war in ner Schule wo's sowas nicht gibt :) ) Aber Wikipedia und Konsorten helfen da schon mitunter sehr weit. Auch die Erklärungen bzgl. Vektoren und Matrizen im Handbuch sind angenehm überschaubar. Ein funktionierendes Rad-Setup ist auf jedenfall deutlich komplizierter als deines. Deines kann nur in eine einzige Richtung (Z-Achse) korrekt funktionieren.

Ich hänge ausnahmsweise ein Teil eines Rad-Rigs von mir an. Es ist bloss der Teil, welches das Rad entsprechend drehen lässt. Das Rig benutzte ich nur auf ebener Fläche. Es geht vllt. auch besser, einfacher, eleganter... aber wie gesagt - gehöre zu den Doofen ;-)

Liebe Grüsse
Matthias

PS: lass dich nicht verwirren: Auf Frame 0 geht gar nichts; ausser, dass alle Winkel wieder auf 0° gesetzt werden
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

hancobln

Erfahrenes Mitglied
#7
Fang erst mal damit an, dass Du die ganzen unnötigen Xpresso-Tags entfernst. Die Szene braucht nur ein Tag! Nicht jedes Objekt eines.
 

Matthias

Spasspatrouille
#9
Fang erst mal damit an, dass Du die ganzen unnötigen Xpresso-Tags entfernst. Die Szene braucht nur ein Tag! Nicht jedes Objekt eines.
Moment... Die Datei die ich ihm schickte, braucht sicherlich pro Rad auch je ein Tag (Sonst wirds unübersichtlich) welches man jeweils an das entsprechende Rad anpassen muss (verlinken mein ich).

In seiner eigenen Datei war das, wenn ich mich recht erinnere, auch so.

...klar dass es da immer wieder Spezialisten gibt die allem und jedem ein Tag verleihen :)
Aaaaber in diesem Fall stimmts schon so.

Liebe Grüsse
Matthias
 

hancobln

Erfahrenes Mitglied
#10
Bei Xpresso ists nicht wirklich nötig. Das Tag kann auf jedem Objekt sein und dennoch jedes andere Objekt in der Szene steuern. Es mag sein, dass es manch einer übersichtlicher findet, wenn jedes Objekt seine eigene Steuerung hat - da hat halt jeder seine eigene Arbeitsweise. Bei einem Auto kann die passende Anordnung im Xpresso-Fenster schon Hinweis genug sein, welches Rad wo gesteuert wird.