Problem mit Vernichter


#1
Hallo

Nach langem rumwerken hab ich es endlich mit Proximal Shader und Emitter ein typisches Scifi Schild zu erstellen. Leider scheitere ich jetzt daran, die Partikel nach dem auftreffen verschwinden zu lassen. Als einzige Möglichkeit ist mir der Vernichter eingefallen, aber diesen könnte ich leider nicht aufs Objekt anwenden.

Ich habe zwar ein paar Theman darüber gefunden, da ich mich aber 0 mit Xpresso auskenne haben die mir nicht geholfen ;)

Auch würde ich gerne wissen, ob ich diesen Schildeffekt auch mit anderen Objekten benutzen kann und wenn ja wie!

Danke
Daedalus
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Den Standart Emitter hab ich dafür benutzt.

Um es vielleicht besser auszudrücken, der Vernichter funktioniert schon, aber eben nur in dem Rechteck das man definiert hat, was aber bei einem ovalen bzw rundem Objekt nicht wirklich hilfreich ist

deswegen brauch ich eine Lösung die am Besten dafür sorgt das die Kugel, die für das Schild steht, das vernichten gleich mit übernimmt!
 

hancobln

Erfahrenes Mitglied
#4
Die Lösung nennt sich TP. Da hast Du alle Möglichkeiten, die Du brauchst. Erfordert natürlich einiges an Lernarbeit. Da kommst Du um Xpresso nicht drumrum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias

Spasspatrouille
#5
hi,

Das wird mit dem Standart Emitter sicher nicht klappen.
Trotzdem, wenn dir TP zu kompliziert ist, kannst du ja nen Workaround machen, indem du über einen Kugelförmigen 3D-Farbverlauf die Partikel z.B. über den Materialalphakanal ausblendest.

Ansonsten wäre TP sicherlich einiges praktischer :)

Gruss
Matthias
 
#6
Hab gehoft, dass sich das irgendwie vermeiden lässt....

Irgendwelche Tipps, Tutorials oder Ähnliches wie ich das Problem mit dem Verschwinden mit Xpresso und TP lösen kann? Wäre für jede Hilfe dankbar^^
 

Matthias

Spasspatrouille
#7
Ist der Schild Kugelförmig, kannst du einfach den Abstand zwischen Schildmittelpunkt (Objektkoordinate) und Partikel messen. Beim unterschreiten eines bestimmten Wertes (Schildradius) gibst du dem entsprechenden Partikel den Todesstoss.

Aber zugegeben: Wenn du keine Ahnung von TP und XPresso hast ist's ein Weg voller Hindernisse. Was spricht denn gegen den oben vorgeschlagenen Workaround?