Preise?

Hoazl

Grünschnabel
Hallo,
bei den Jobangeboten hier liest man ja immer wieder, dass man selbst einen Preis angeben soll. Was kann man da so verlangen? Und wie soll man das Berechnen? Nach Programmiersprache, einen Stundensatz, der Komplexität der Aufgabe?

Da ich noch relativ jung bin und entgeltliche Angebote noch nie angenommen habe, hab' ich keine Ahnung, was denn da so der Durchschnitt verlangt ...

Ich freue mich auf eure Antworten!

--Hoazl
 
T

thecamillo

Also erstmal sind Gefälligkeiten bis 100,- € bedenkenlos. Da Schaut dir auch keiner auf die Finger.

Bei mehr ist es ratsam ein Gewerbe anzumelden, denn:

Eine Klage am Bobbes zu haben wegen Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat und wird in Zeiten der Wirtschaftskriese gerne mal genommen.

Wie berechnet man Leistung?

Alle deine Ausgaben die du zur Erbringung einer Leistung hast x 2.5 = X + 19% MwSt.

Übrigens: Ordnungsmäßige Rechnung stellen.

Kleiner Tipp:
Da du ja noch so jung bist mach doch Ferienjobs.

Gruss