Preise fürs Erstellen von Webseiten

M

Maik

Tja, was will man für das bisschen Quellcode, der keine Besonderheiten, oder gar ein anspruchsvolles Design zu bieten hat, und in wenigen Minuten geschrieben ist, schon groß verlangen?

20€? 30€? ... *lol*

mfg Maik
 

Niklas1812

Mitglied
aha ist immerhin mehr als mein Taschengeld in einem Monat ^^

andere Meinungen ?

Achja und wie Rechnet man das zusammen nach der Zeit ist ja blöd weil ein Anfänger länger brauch als ein Profi und somit mehr bekommen und da kann man auch leicht betrügen .

Gruß Niklas
 
M

Maik

Achso, du willst damit dein Taschengeld aufbessern :suspekt:

Naja, dann such dir mal besser ein anderes Betätigungsfeld, und überlaß das den Profis, bevor du am Ende noch draufzahlst, und selbst dein Taschengeld flöten geht, weil Regressansprüche fällig werden :)

mfg Maik
 

Niklas1812

Mitglied
Dann müssten also Mama und Papa deinem Schaffen zustimmen

Werden die schon machen .

Warum soll ich da Probleme mit den Rechten bekommen ? Ist doch wie wen man in einen Laden geht und sich einen neue Hut kauft nur das der Laden ich bin und der Hut eine Webseite ^^

Gruß Niklas
 

vfl_freak

Premium-User
Moin Niklas,

Werden die schon machen
Na, ich hoffe, die wissen worauf sie sich einlassen :eek:
Regress-Ansprüche können schnell in in den 5-Stelligen EURO-Bereich gehen (!)

Warum soll ich da Probleme mit den Rechten bekommen ? Ist doch wie wen man in einen Laden geht und sich einen neue Hut kauft nur das der Laden ich bin und der Hut eine Webseite ^^
Ich glaub, Du unterschätzt die Rechtslage gewaltig!
Solange Du es für 'nen Kumpel machst und er Dir als Dank 'nen 20er in die Hand drückt (oder wegen mir zu 5 Cola einlädt :p) ist das alles kein großes Thema!
Aber wenn Du es quasi gewerbsmäßig machen willst, sieht das schon ganz anderes aus.

Das solltest Du Dich mal erst gewaltig schlau machen, was da alles auf Dich zukommen kann!
Such' mal aus Spaß nach Existenzgründungsseiten im Web :rolleyes:

Gruß
Klaus