Photoshop unter Linux

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

pxlArtizzt

Erfahrenes Mitglied
super.. da lohnt sich ja der Umstieg =) Zumal ich dann nicht mehr von irgendwelchen Games abgelenkt werden kann *g*
 

pxlArtizzt

Erfahrenes Mitglied
's gibt 3 Gründe: ;)
1. PS ist nicht umsonst als das beste Programm verschrien und deshalb Marktführer
2. da müsste ich mich wieder reinfuchsen, und bis man dann die Qualität erreicht, die man auch in PS kriegt, dauerts halt.
3. (Der wohl für mich plausibelste :)) Außerdem hab ich für PS 'n Haufen Kohle gezahlt, und das will ich nich zum Fenster rausgeschmissen haben.
 

VariableWorm

Mitglied
gegen punkt 2 schon, GIMP ist in der oberflaeche nahezu identisch zu ps... und dass du geld dafuer ausgegeben hast ist nun wahrlich kein argument gegen gimp ... :)
 

JohannesR

Erfahrenes Mitglied
Gimp kommt nicht annaehrend an PS ran... Auch wenn das viele Leute immer gerne hoeren wollen oder sogar wirklich glauben, Gimp ist gegen Photoshop kaum mehr als Paint. Alles andere ist bisweilen nur gewaesch - vor allem, dass Gimp und Photoshop aehnlich zu bedienen waeren.
Geld ist kein Argument gegen Gimp, aber fuer Photoshop.
 

LarsT

Erfahrenes Mitglied
Die Bedienung von Gimp unterscheidet sich in einigen Punkten doch zum Adobe Photoshop. Und wenn es gerade um Anfänger geht, du findest mehr Tutorials für Photoshop als für Gimp.
 

VariableWorm

Mitglied
Johannes Röttger hat gesagt.:
Gimp kommt nicht annaehrend an PS ran... Auch wenn das viele Leute immer gerne hoeren wollen oder sogar wirklich glauben, Gimp ist gegen Photoshop kaum mehr als Paint. Alles andere ist bisweilen nur gewaesch - vor allem, dass Gimp und Photoshop aehnlich zu bedienen waeren.
Geld ist kein Argument gegen Gimp, aber fuer Photoshop.

Naja... ich weiß ja nicht, wer dich für die Aussage bezahlt hat, aber Gimp mit Paint zu vergleichen, auch wenns in Relation zu irgendwelchen Filterregeln von PS steht, ist laecherlich. Ohne das irgendwie boese zu meinen. :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.