Photoshop unter Linux

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Christoph

Erfahrenes Mitglied
Hi Leute,

Da am Wochenende bei uns in Linz die Linuxwochen stattfinden und ich schon länger mit dem Gedanken spiele, privat wieder Suse aufzusetzen, wollt ich euch fragen ob irgendjemand schon Erfahrungen mit CrossOver Office 2.0 gemacht hat?

Da ich ja mehr oder minder im grafischen Bereich tätig bin und natürlich nicht auf Photoshop verzichten kann, bräuchte ich ein paar Infos bzw. Tipps ob es gröbere Probleme mit dem Produkten gibt.

Ist es auch vorgesehen Macromedia Produkte like Dreamweaver MX in CrossOver Office einzubinden?(oder geht das schon?)

Also, überzeugt mich:)

grüsse
Christoph
 

Christian Fein

Erfahrenes Mitglied
hochi hat gesagt.:
Hi Leute,

Da am Wochenende bei uns in Linz die Linuxwochen stattfinden und ich schon länger mit dem Gedanken spiele, privat wieder Suse aufzusetzen, wollt ich euch fragen ob irgendjemand schon Erfahrungen mit CrossOver Office 2.0 gemacht hat?
Mit CrossOver Office ansich nicht, da es ein kommerzielles Projekt ist.
Mit wine (auf dem CrossOver Office basiert) sehr wohl.

In wieweit Photoshop (wenn überhaupt) eingeschränkt läuft auf Linux, weiss ich nicht.

Ich persöhnlich würde in deinem Fall auf VMWare setzen. Dieser emuliert einen kompletten PC, der dann Windows(die Lizenz brauchst du dennoch) bootet.
Sprich ein Computer im Fenster ;).
Es läuft absolut ohne einschränkung da nicht wie bei Crossover / wine die WinAPI gewrapped wird sondern ein kompletter rechner, und das Betriebssystem "echt" ist.
 

Christoph

Erfahrenes Mitglied
CodeWeavers unterstützt mit seiner neuen Version 2.0 der Windows-zu-Linux-Software CrossOver Office eine Reihe weiterer Windows-Anwendungen, die sich so ohne eine Lizenz für Microsofts Betriebssystem unter Linux nutzen lassen. So läuft mit CrossOver Office sowohl Microsoft Office XP und Adobe Photoshop 7 als auch Microsoft Access unter Linux.


http://www.golem.de/0304/25152.html
;)

Das Betriebssystem Windows ansich möchte ich ja nicht emulieren. Wenn schon Linux, dann richtig ;)
 

Christian Fein

Erfahrenes Mitglied
Ich kenne Crossover
nur a) ist es kostenpflichtig
b) wine basierend

und bei wine muss mann ein paar abstriche in der qualität der applikationen machen
 

Christoph

Erfahrenes Mitglied
Ich werd einfach am Samstag als Windows User zu den Linuxwochen gehen und ein wenig ausspionieren :D.

Hoffentlich sieh man mir das nicht an, dass ich kein geek bin :p
 

pxlArtizzt

Erfahrenes Mitglied
*Threadausgrab* :)

und...? hat mittlerweile jemand Erfahrungen mit dem Programm machen können? Überlege, bald komplett auf Linux umzusteigen. Da würde ich auf Photoshop, Dreamweaver und Office nur ungern verzichten.

Obwohl... So richtig wichtig ist mir nur Photoshop. Beim Rest könnte ich auf Alternativen zurückgreifen. BTW: Was sind denn gute Office- und HTML/PHP-Editor-Programme?
 

Sway

Erfahrenes Mitglied
Also PhotoShop 7 hab ich vor 1-2 Jahren mit dem CrossOverplugin getestet. Es war zu 99% funktionsfähig.
Ich weiss leider nicht mehr was nicht lief, aber das war nur eine Kleinigkeit.

In sachen Office gibts OpenOffice, was mit dem MS-Office ebenwürdig ist.

Editoren (auf für PHP/HTML....) gibts auch ein paar gute. Kate (unter KDE) oder Gedit (Gnome),
Bluefish, Quanta, Screem... dsa sind nur ein paar.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Neue Beiträge