pdf exportieren

Mael

Grünschnabel
Hallo,

ich habe mal eine Frage zum exportieren von PDFs aus InDesign. Und zwar würde ich gerne wissen ob es einen gravierenden Unterschied gibt zwischen der normalen Exportfunktion oder dem "drucken" über den Distiller. Was ist besser bzw. führt zu verlässlicheren Ergebnissen? Oder ist das bloss Geschmacksache welche Funktion ich benutze?

Danke!
 

Achtelpetit

Grünschnabel
Nach meiner Erfahrung kann man sich den Distiller sparen, das gilt für InDesign CS! Die Vorversion (InDesign 2) produziert sehr viele Fehler, hier unbedingt ein PS-file erzeugen und distillen.
Mit "drucken" erzeugt man eine PDF-Datei mittlerer Quallität, so etwa guter Laserdrucker. Mit "exportieren" kann ich mir alle Parameter einstellen und die Ergebnisse sind bis jetzt immer tip-top. Da wir hier Anzeigenseiten im Dutzend machen und diese Seiten an alle möglichen verschiedenen Zeitschriftendruckereien gehen, glaube ich daß meine Aussage fundiert ist.
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
wenn du in ID dir ein PS File druckst und dann mit dem Distiller umwandelst erhälst du kleinere Dateien da dann alle Metadaten die man nicht wirklich benötigt weggelassen werden.

Gruß

PS: Beitrag gehört doch wohl eher ins DTP-Forum, oder?