Ohne Vmware geht kein Port-Forwarding auf dem Host mehr

akademiker

Grünschnabel
Abend zusammen, ich habe folgendes Problem: Die Ports von meinem Router zum Host Computer werden ohne Vmware nicht mehr weitergeleitet. Klingt sehr komisch, ich weiß.
Ich schildere den gesamten Verlauf:

Am Anfang wurden alle Ports ohne Probleme weitergeleitet und ich war auf dem Host PC zu erreichen. Dann habe ich mir vmware installiert und winxp als gast draufgetan. Das Gastsystem war über NAT mit dem Internet verbunden und nachdem ich einen Port (bsp 555) über die Netzwerkeinstellungen von vmware an den gast weitergeleitet habe, war auch der gast über diesen zu erreichen.
Nun kommt das komische: Alle anderen Ports außer dem 555er waren nicht mehr auf dem Host zu erreichen, erst wenn ich auch diesen port weitergeleitet habe, war er auf dem Host zu erreichen. Das fand ich nun sehr eigenartig, dass vmware alle ports auf dem host pc sperrt. Um das zu prüfen, habe ich vmware komplett deinstalliert, jedoch sind die ports immer noch nicht zu erreichen.

Mein System:

WinXP Prof SP2
Fritzbox-Router
Kein Antivir
Keine Firewall
WinXP Firewall ist aus

Ich bitte um Rat, verstehe die virtuelle Welt nicht mehr.