.net und seine Probleme

Despair Blue

Mitglied
Den MSDN-Artikel kenn ich schon, da ich nehmlich vorbildlich war, hab ich zuerst die MSDN durchsucht, dann das Forum hier (wobei ich ehrlich keinen Thread für den Vergleich beider Sprachen gefunden habe) und dann habe ich erst gepostet ^^

Also wie ich das sehe sind beide Sprachen ungefähr gleichwertig und man sollte die Sprache programieren die einem am besten gefällt und mit der man am besten klar kommt. Und damit gibt es keinen richtigen Grund umzusteigen. Richtig?

PS: hab übrigens gleich nach "wurschtelcode" gesucht und es gefunden, war noch am lesen wo ihr geantwortet habt ^^
wie ich sagte...bin nen vorbildlicher Forumsnutzer ^^

danke für eure Antworten und die vielen Links...ich glaub ich weiß nun das ich mir nich die Mühe machen muss umzusteigen ;)

//edit: ignoriert das, tabbed browsing hat schon seine Nachteile, zb wenn man sich im Tab irrt....ach ich Dummkopf ^^ und wenn mans ändern will is das akku alle, und eh man dann wieder da is hats schon wer gemerkt...ihr seid gemein :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian Kusmanow

Erfahrenes Mitglied
Das ist schon richtig, aber Du hast das Thema verfehlt.
In dem Thread ging es um dem Umstieg von VB 6.0 zur .NET Plattform
und nicht um den Umstieg von VB.NET zu C#.NET. ;)
 

Neue Beiträge