Nebentätigkeit anmelden

baxxter333

Grünschnabel
Hallo.
Ich stehe in einem festen unbefristeten Arbeitsverhältnis.
Ich werde vereinzelt nach Dienstleistungen im Bereich Mediendesign gefragt, was nicht Aufgabe meines Jobs ist.
Daher überlege ich eine Nebentätigkeit anzumelden, damit das Ganze auch rechtlich korrekt ist.
Dabei gehe ich zunächst von einem Jahresumsatz bis zu 1000€ aus. Vielleicht steigerbar.
Allerdings liege ich damit ja über dem Freibetrag von 410€. Eine Gewerbeanmeldung ist also nötig.

Welches wäre da die geeignetste Form eines Gewerbes? Mit welchen Auflagen / Pflichten ist dies verbunden? Lassen sich die Finanzamtsangelegenheiten selber regeln, oder wird das so kompliziert, dass ein Steuerberater nötig wird (Das dann ja schon fast die Einnahmen wieder auffressen würde...)?

Ich wäre für ein paar Tipps sehr dankbar.
 

Sebastianus

Erfahrenes Mitglied
Alles kein Problem - ggf. 50 EUR IHK Beitrag im Jahr, Finanzamt (Umsatzsteuer und Einkommensteuer) kann man ohne Problem alleine machen - andere Institutionen halten dabei noch nicht die Hand auf (Berufsgenossenschaft, Minijobzentrale usw.) - Steuern (Gewerbesteuer etc.) fallen bei dem geringen Umsatz auch noch lange nicht an!
 

Neue Beiträge