mount zeigt keine autofs mounts an


bluex

Erfahrenes Mitglied
#1
Hallo,

ich habe gerade das Problem, dass mir der Befehl "mount" eine unvollständige Liste der aktuellen Mounts wieder gibt.

Ich habe 3 Mounts die per autofs bei Start des Sytems eingehängt werden.
Die Mounts werden auch gesetzt und ich kann auf die Daten zugreifen. Wenn ich aber mit "mount" die Liste ausgebe, fehlen die 3 Devices dort.

Autofs holt sich die Infos aus /etc/auto.nas die wie folgt ausschaut:

Code:
database -fstype=nfs,rw,soft,tcp,nolock 192.168.0.312:/volume1/sites/backup/Web/database
uploads -fstype=nfs,rw,soft,tcp,nolock 192.168.0.312:/volume1/sites/backup/Web/uploads
fileadmin -fstype=nfs,rw,soft,tcp,nolock 192.168.0.312:/volume1/sites/backup/Web/fileadmin
Wenn ich nun einen Mount von Hand erzeuge wird dieser in der Liste aufgeführt, lediglich die aus autofs fehlen. Hat jemand eine Idee dazu?


Gruß Björn
 

bluex

Erfahrenes Mitglied
#2
Hat sich erledigt, hatte einen Denkfehler.

Autofs mounts werden nur dann Eingehängt, wenn sie auch benutzt werden. In meinem Fall lag der Fehler darin, dass ich erst ein grep auf mount ausgeführt habe und danach in das Verzeichnis gewechselt bin, wodurch der Mount erst nach meiner Überprüfung zur verfügung gestanden hätte. Da der Mount aber erst dann genutzt wurde, wenn die Überprüfung erfolgreich gewesen wäre, konnte der Punkt des Einbindens nie erreicht werden. Klassisches Münchhausen Trilemma. Kann nicht eingebunden werden, weil es nicht eingebunden ist. :D