Mit Photoshop für Print

sexmagic

Gesperrt
Hallo,

ich habe einen Flyer erstellt der nun in einer Druckerei gedruckt werden soll.

Da ich aber noch nie etwas für einen prof. Druck gemacht habe bin ich nun etwas unsicher ob alles ordentlich ausschaut nach dem Druck.

Ich besitze nur Photoshop und muss es nun damit erstellen was wieder zu dem Problem mit der Grösse führt da nicht Vektorbasiert.

Hier erstmal die vorgaben der Druckerei:
Format: 288 mm x 133 mm (sichtbarer Bereich 288 mm x 120 mm)
Auflösung: 300 dpi
Vorlagen: druckfähiges PDF per mail zu uns ins Haus an unsere Grafikabteilung

Nun habe ich ein Dokument erstellt mit 288x133 mm mit der Auflösung von 300dpi. Soweit war mir das auch klar, nur der sichtbare Bereich macht mich etwas unsicher, wie kann ich mir diesen in Photoshop anzeigen lassen, nicht das am ende dann Buchstaben angeschnitten sind oder sowas?
Und wie weit muss ich vom sichtbaren Bereich noch abstand halten damit das aussehen ok ist?

Und zum Schluss wollte ich noch fragen wie das mit der PDF ist, ich kann in PS ja die Datei als PDF Speichern bleiben da alle Einstellungen erhalten oder muss ich da aufgrund der Farben oder sonstiges noch etwas einstellen.
Nicht das die gewisse Schriftarten oder sowas nicht haben oder andere Farbeistellungen verwenden.

Das wäre mein Anliegen und ich hoffe das sich einer damit auskennt.

Womit macht Ihr denn solche Sachen überhaupt?

Danke

-sm
 

Markus Kolletzky

Come here the voices
Moderator
Hallo,

Soweit war mir das auch klar, nur der sichtbare Bereich macht mich etwas unsicher, wie kann ich mir diesen in Photoshop anzeigen lassen, nicht das am ende dann Buchstaben angeschnitten sind oder sowas?
Und wie weit muss ich vom sichtbaren Bereich noch abstand halten damit das aussehen ok ist?
Wie weit der Anschnitt geht, kann dir die Druckerei sagen. Normalerweise sollten aber 5 mm
zu allen Seiten ausreichen, damit alles ordentlich gedruckt wird.

Und zum Schluss wollte ich noch fragen wie das mit der PDF ist, ich kann in PS ja die Datei als PDF Speichern bleiben da alle Einstellungen erhalten oder muss ich da aufgrund der Farben oder sonstiges noch etwas einstellen.
Es kommt darauf an, welchen PDF Writer zu besitzt. In einigen (auch kostenfreien)
kann man deine gewünschten Forderungen leicht einstellen.

Bezüglich des Farbraumes:
Lies dir mal folgenden Thread durch: Von A wie Anfang bis Z zur Druckerei (Mit Photoshop)

Grüße
 

sexmagic

Gesperrt
Danke Markus für die Antwort!

Also, die Druckerei gibt an das das Dikument 288x133 groß sein soll und der Sichtbare Bereich ist 288x120 soll ich alles so platzieren das es als oben und unten 5mm freiraum gibt zu den 120?

Die PDF erstelle ich mit Photoshop, installiert habe ich nur den Acrobatreader, darum glaube ich das der Writer in PS integriert ist.
Da kann ich beim erstellen ja aussuchen ob ich die Schriftart und die Farbeinstellungen mit reinnehmen will, ich nehme an das bestätige ich mit ja oder?

Sollte ich sonst noch was berücksichtigen beim erstellen der PDF?

Den Thread hab ich bereits gelesen war auch interessant.
 

chritz tosh

Erfahrenes Mitglied
Sollte ich sonst noch was berücksichtigen beim erstellen der PDF?
.

Hi sexmagic ;-)

Wenn ich ehrlich bin, würde ich der Druckerei ein TIFF, CMYK, 300 dpi zukommen lassen.
Da Du ja eh in Photoshop gestaltest ist der Weg über das PDF nicht wirklich sinnvoll (man möge mich korrigieren!). Und glaub mir - die Druckerei kann mit Deinem TIFF auch was anfangen!

Das mit dem sichtbaren Bereich - das schnallt der Chris nicht ganz (kann auch an der Urzeit liegen ...). Hat der Flyer einen Druckrand? Wird er irgendwo eingespannt? Hat er gar einen Hohlsaum?! ;-)

Also: leg Dein Dokument so an, dass es das Format 288+10 x 133+10 mm Gesamtfläche hat. Dein eigentlicher Flyer liegt dann zentriert innerhalb dieses Formats mit den Abmessungen 288 x 120 mm. D.h. Du ziehst das Hintergrundbild einfach bis zum Rand raus (also Gesamtformat), dein Text und alles was zu lesen und zu sehen sein soll ist innerhalb der 288 x 120 mm.

Und dann frag die Druckerei doch mal (die fressen Dich nicht auf - Du bist Kunde!) wieso das Format und die sichtbare Fläche voneinander Abweichen (vielleicht hat hier auch jemand eine Lösung - ich kann Dir, wie geschrieben, heute keine mehr geben ...).

Beste Grüße und viel Erfolg,
Chris
 

chritz tosh

Erfahrenes Mitglied
... und hätte der Chris erstmal aufs Datum geschaut, hätte er auch bemerkt, dass der Flyer wahrscheinlich schon lange gedruckt wurde ... :-/

Gute Nacht zusammen.
 

sexmagic

Gesperrt
Danke Danke,

das mit dem Datum ist egal, mir gehts um das Wissen, is sicher nicht der letzte Flyer gewesen ;)

Was ich jetzt nicht kapiert habe ist:
leg Dein Dokument so an, dass es das Format 288+10 x 133+10 mm Gesamtfläche hat
Das wären dann ja 298 x 143 Gesamtgrösse, aber wie kommst du nun auf 288x120 Flyergrösse.

ich dachte eher ich erstelle ein Dokument mit 288x133 und bau den Inhalt aber nur auf grösse 288x120.

Irgendwie is das alles etwas komisch für mich. :)

Ich weis ich bin etwas schwer von Begriff aber wir werden das schon noch hinkriegen, das mit dem PDF war ein Wunsch dieser Druckerei, normal mache ich ein .tiff.

Jedenalls möchte ich mich nochmal bei dir bedanken das du mir noch Tips gegeben hast obwohl das Datum nichtmehr aktuell ist, nur weil ein Flyer schon drausen ist lächze ich ja trotzdem noch nach diesem Wissen :p
 

chritz tosh

Erfahrenes Mitglied
Hey Mr. Magic!

Hast Du den Flyer schon vor Dir liegen?
Welches Format hat er denn nu?
Für mich sind die Angaben der Druckerei genau so komisch - deshalb solltest Du ja mal nachfragen.
Wenn das Format 288 x 133 mm die Angaben samt Beschnitt sind (brauchst Du, damit - sollte die Druckerei nicht macrometer genau schneiden [und wer tut das schon] - es keinen dünnen weißen Rand an den Kanten des Flyers gibt), so müsste, da der Beschnitt normalerweise zu allen Seiten hinzu gegeben wird, Dein Endformat (also der tatsächliche Flyer), wenn man 13 mm in der Höhe abzieht - also 6,5 mm oben und unten - und ebenso 13 mm in der Breite, 275 x 120 mm betragen.
Wow - einen Satz mit so vielen Relativsätzen habe ich noch nie gebildet - sorry!

Anbei eine Grafik, die Dir zeigen soll, wie das eigentlich gehandhabt wird.
Innerhalb des gestrichelten Bereichs ist Dein Endformat (288 x 120 mm).
Das gesamte Format beträgt 298 x 130 mm, da zu allen Seiten 5 mm Beschnitt hinzugefügt wurden. An den schwarzen Linien an den Ecken schneidet die Druckerei, das was weggeschnitten wird ist der Beschnitt.

Format wäre hierbei also: 298 x 130 mm, sichtbarer Bereich 288 x 120 mm.
Normalerweise bekommst Du die Angabe: Format 288 x 120 mm zzgl. 5 mm Beschnitt.

Uff. Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. Wenn Du dazu fragen hast, frage! (ich würde mich wahrscheinlich fragen!) ;-)

Grüße,
Chris.
 

Anhänge

  • Flyer_Test.jpg
    Flyer_Test.jpg
    26,7 KB · Aufrufe: 42

sexmagic

Gesperrt
Siptze,

ich musste das ding zwar mehrmals aber ich glaub ich hab das nun kapiert, fragt sih nur warum die nur seitlich beschneiden und nicht am oberen rand, warscheinlich haben die ne Rolle Papier und schneiden das von der rolle direkt beim Drucken oder so und seitlich wird extra beschnitten.

So irgendwie müsste das laufen :)

Wie machst du das, du erstellst dir ein Dokument inklusive Verschnitt und erstellst Hilfslienien oder?
Also einffach ne Hilflinie an allen Seiten mit zb 5mm und richtest den inhalt an den Hilflinien aus?

Danke für deine Hilfe!
 

chritz tosh

Erfahrenes Mitglied
Wie machst du das, du erstellst dir ein Dokument inklusive Verschnitt und erstellst Hilfslienien oder?
Also einffach ne Hilflinie an allen Seiten mit zb 5mm und richtest den inhalt an den Hilflinien aus?

Normalerweise gestalte ich Anzeigen und Flyer in einem Vektor-Programm, dort geht das mit dem Beschnitt (Verschnitt is aber auch nicht schlecht! ;-) ) setzen ganz simpel und dann ziehst Du den Hintergrund einfach über das Dokument bis zum Beschnittende hinaus.
In Photoshop würde ich genau den Weg beschreiten, den Du beschrieben hast! Bene! :)

Danke für deine Hilfe!

Gerne doch! Darfst den Beitrag auch bewerten! ;-)


Grüße,
Chris