Mit Max konstruieren

Another

Erfahrenes Mitglied
Wie wärs mit Blueprints... *spaß*

Header-Menü -> "Customize" -> "Units Setup"

Dort kannste dir erstma sowas wie Inches, Feet, Miles, Milimeters, Centimeters und Meters einstellen.

Nach erstellen eines Objektes kannst du sie auch mit:
Header-Menü -> "Tools" -> "Measure Distance..." messen.

Noch genauer wüßte ichs jetzt nicht. Hab aber das hier grad noch gefunden: http://www.scriptspot.com/bobo/mxs9/DIMaster/index.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi Another,
die von dir aufgezeigten Funktionen kenn ich natürlich. Aber im grunde kann man damit nur bedingt genau arbeiten. Spätestens wenn man nicht mehr mit Primitives arbeitet kann man das vergessen.
Gibt es den nicht vielleicht eine CAD erweiterung für Max?
Das Script welches du noch gefunden hast ist zwar super und werde ich mir mal speichern aber hilft mir jetzt nicht weiter.

Gruß
 

Psycho_Dad

Erfahrenes Mitglied
Hallo.
Ich bin bestimmt kein 3D Max Profi, aber soweit ich weiss ist Max nicht für so genaue Sachen angedacht.
Ich selbst arbeite auch mit Zeichen- und Konstruktionsprogrammen und mir bleibt daher auch nur der Weg des Export/ Import. Ich fand es jedenfalls ziemlich umständlich in 3D Max "genau" zu konstruieren. Das geht in anderen Programmen wesentlich schneller. Ein gutes Übersetzungstool ist, wie ich finde, Deep Exploration. Das kann ziemlich viele Dateiformate einlesen und schreiben und sehr gut Flächen reduzieren ohne daß das Modell merkbar hässlich wird. Ich bin jedenfalls recht begeistert von dem Programm.
Lange Rede, kurzer Sinn. Konstruieren lieber in einem Konstruktionsprogramm und setze dann in 3 Max alles in Szene.
Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. :)

Gruß
Psycho_Dad
 

devian82

Mitglied
Psycho- Dad hat recht... Wenn es um "richtiges" konstruieren geht, ist 3ds Max das denkbar schlechteste und umständlichste Programm! Eher reißt Du Dir sämtliche Haare vom Kopf, bevor Du in Max ne vernünftige Baugruppe erstellt hast... Dafür gibt es CAD- Programme...

Aus gutem Grund arbeitet das Animationsstudio "Pixar" nicht mit CatiaV5 oder SolidWorks und Boeing oder Airbus nicht mit 3ds Max oder Maya.. ;-)
Konstruieren mit Max ist quasi Zeitverschwendung und vieeeeeeel zu umständlich (wenn überhaupt möglich)
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
so grundsätzlich ist mir das ja auch klar. Arbeite damit ja inzwischen auch schon einige Jahre :).
Ich dachte das mir vielleicht etwas entgangen ist oder es inzwischen eine sinnvolle Erweiterung für diese Aufgabe gibt. Unter anderem auch um Probleme mit dem Import zu entgegen.

Viele Grüße
 

akrite

Erfahrenes Mitglied
... leider wird hier nie geschrieben, was eigentlich konstruiert werden soll. Ich finde, das architektonische Konstruktionen recht gut gehen, da kommt es nicht auf den Millimeter an. Maschinenbau geht gar nicht. Ich habe mal versucht einen Kalander zu konstruieren und animieren, war recht simple, da die Grundkonstruktion einfach war! Ich möchte Max in so manchen Fällen nicht missen, da mir beim Import von einigen mit AutoCAD erstellten Modellen, das eine oder andere Polygon schon mal ins Nirvana verschwunden ist.