Mehrarbeit/ Überstunden ... Regelungen?!

kuscheltier

Grünschnabel
Hey und Hallo,

im laufe der Zeit haben sich mal wieder etliche Über-/ Mehrarbeitsstunden angesammelt und demnächst steht das Gespräch mit meinem Chef an.

Da dies Jahr schon knapp 80 Stunden in Freizeit ausgeglichen wurden wird es somit auf einen Finanziellen Ausgleich hinauslaufen. Soweit ich weiß kann dies auch in Form von "Geldwerten Ersatzleistungen" erfolgen. Da ich mir einen neuen Rechner zulegen will, würde/ könnte sich das natürlich anbieten. Nachdem was ich bisher gefunden habe wäre sowas sowohl für die Firma als auch für mich eine gute Möglicheit im Vergleich zu einem finanziellen Ausgleich...

Mich würde jetzt interessieren, habe im Netz irgendwie nichts genaueres finden können, welche Abzüge (KK, AV, Lohnsteuer, ...) bei solch einer Form der Abgeltung genau anfallen oder welche Regelungen/ Richtlinen da gelten... Hat da jemand von euch eine Idee oder kann mir Seiten im Netz nennen wo ich weitere Informationen finden würde!?
 

Leola13

Erfahrenes Mitglied
Hai,


das Zauberwort heisst : "Geldwerter Vorteil".

Darunter sollte sich im Netz einiges finden lassen. Z.B. bei einem Firmenwagen, müsstest du 1% vom Neuwert, lt. Liste, pro Monat versteuern

Wie es bei solchen "Einmalzahlungen" aussieht, weiß ich aus dem Stehgreif nicht.

Ciao Stefan