Lieferadresse - Rechnungsadresse

Hallo Community,

bin grade dabei einen Shop zu programmieren und stehe vor einer Frage:

Wenn ein Kunde eine seperate Rechnungsadresse einträgt. Sprich: Produkt wird an Adresse A gelifert. Adresse B bekommt die Rechnung.

Bekommen dann beide Adressen den Lieferschein? Beide Adressen die Rechnung? Wie kann ich sicherstellen, dass B wirklich die Rechnung bezahlen wird? Bekommt Adresse A auch eine Kopie der Rechnung? Kann man Rechnung und Lieferschein in ein Dokument verpacken?
 

vfl_freak

Premium-User
Moin

Wenn ein Kunde eine seperate Rechnungsadresse einträgt. Sprich: Produkt wird an Adresse A geliefert. Adresse B bekommt die Rechnung.

Bekommen dann beide Adressen den Lieferschein? Beide Adressen die Rechnung? Wie kann ich sicherstellen, dass B wirklich die Rechnung bezahlen wird? Bekommt Adresse A auch eine Kopie der Rechnung? Kann man Rechnung und Lieferschein in ein Dokument verpacken?

Ich würde es mal so sehen:

Kunde X mit Anschrift A
A ist Rechnungsanschrift (und bekommt logischerweise die Rechnung)
Abweichend sollte immer nur die Lieferanschrift sein (sagen wir Anschrift B) - hier geht dann logischerweise der Lieferschein!

Bezahlen muss die Rechnung natürlich der Rechnungsempfänger! ! !
Wenn etwas die abweichende Lieferanschrift ein Außenlager ist, werden die Lagerarbeiter kaum bezahlen, sondern wohl nur der Chef (A) .....
Dem Rechnungsempfänger muss man wohl nicht zwingend auch einen Lieferschein schicken, ist aber als Kopie sicher nett :rolleyes:

Sicher kannst Du beide Dokumente zusammen packen! Wenn A udn B gleich sind, schickst Du ja auch nur ein Paket, in dem sich dann beides befindet!

IMHO ist ein Lieferschein eh' keine Pflicht - nur die Rechnung!

Dazu gibt es im Internet haufenweise Seiten (Stichworte sind etwa: Buchhaltung, Existenzgründung usw.). Die würde ich erstmal studieren, bevoir Du überhaupt eine Existenz gründest! Da kommen nämlöich noch viel mehr Fallstricke auf Dich zu :p bspw. von Finanzamt .....

Gruß
Klaus
 
So, noch eine Frage,

ich arbeite grade mit einer LaTeX Vorlage rechnung.sty. Vielleicht kennt die ja jemand zufällig und da wird eine Mehrwertsteuer auf die Versandkosten berechnet. Ist das denn üblich?

Danke.
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

aber selbstverständlich :eek: !
Das sind ganz gesonderte Erlöse, für die ganz normal USt fällig wird!

Es gibt nur die einzige Ausnahme, das die nur die tatsächlichen entstehenden Versandkosten berechnet werden, also bspw. 3,90 EUR für ein DHL-Päckchen, dann kann sowas als durchlaufender Posten gebucht werden!

Erfolgt der Versand bsp. mit Hermes für ebenfalls 3,90 EUR, dann kannst Du ja auch die Vorsteuer in Abzug bringen!

Gruß
Klaus
 

Neue Beiträge