Lebenslauf Hilfe wie gehts weiter

julia123

Erfahrenes Mitglied
Hi Leute,

ich bin grade im 5. Semester und studiere Bioinformatik. Ich muss ein Pflichpraktikum absolvieren um meine Beachlorarbeit schreiben zu können. Kann mal jemand der wirklich Erfahrung hat über mein Lebenslauf gucken, den Inhalt, Rechtschreibung und Gramatik überprüfen. Ist die Form und Struckt so wie ich es gemacht habe ansehnlich und ansprechend. Ich hab bei den EDV Kenntnise ganz viel reingeschrieben was ich wirklich kann und sachen rauss gelassen wo ich nicht weiss wo man soetwas benörtigt. Macht das Sinn?
Bin für Kritik aller art offen.

Als PDF könnt irh mein Lebenslauf angucken und euch ein Bild machen. Hab alles etwas anonymisiert.



Dann hätte ich auch noch eien Frage die mir sehr Angst mach ich werde vermutlich ein abschluss von 2.5 haben (im schlechtesten Fall ). Ich wollte vielleicht den Master in Informatik machen da ich nicht weiss wie sich das Berufsleben als Bioinfmoartiker entwickelt. Ich will eigentlich nur später in ein Beruf wo man nicht soviel programmiert ( bin aber selber ganz gut drin, aber ich weiss das ich im vergleich so manch einem echt schlecht bin. Kam bis jetzt durch allen Prüfung beim ersten versuch).

Vielen lieben dank für alles!
 

Anhänge

  • MusterLebenslauf.pdf
    121,1 KB · Aufrufe: 22

sheel

I love Asm
Hi

Einige ungeordnete Punkte zum Lebenslauf, die mir grad so einfallen:

Der Lebenslauf ist keine Übung in Formular-Ausfüllen (mit der Vorlage zB. von https://www.nexus.ch/web/nex.nsf/Musterlebenslauf.xsp). Und nicht einmal die Trennlinien sind gleich schön (wenn sie wenigstens die gesamten Überschriften unterlegen würden...). Warum soll ein Arbeitgeber, der vielleicht hunderte von solchen Lebensläufen bzw. Gesamtbewerbungen mit vergleichbar wenig Aufwand bekommt, gerade dich einstellen?

Jedes automatische Rechtschreibprüfprogramm wird dir einige Fehler zeigen.
Wenn du die hast such ich weiter.

Ein Bachelorstudium, das spätestens nach einem Jahr abgebrochen wurde ...
die meisten Arbeitgeber werden das nicht als Pluspunkt sehen.
Evt. weg damit.

Bei der Bewerbung zu etwas Informatik-bezogenem ist eine reingeklatschte Liste von Computersachen als "EDV" bei "Sonstiges"?

Diese Computersachen alphabetisch zu ordnen, statt nach Themengebiet, ist vllt. nicht so sinnvoll.

Alles außer Medicontrol ist so nichtssagend wie "Flugzeuge" bei einer Bewerbung bei Boeing.
Was "Unix/Linux"? Kannst du Ubuntu bedienen? Kannst du Debian auf einen Raspi installieren?
..Kannst du Bash? Einen öffentlichen HTTP-Server warten (sicher usw.usw.)? Einen
..Kernel-FS-Treiber für Dragonfly entwickeln? Bist du offizieller Kernelentwickler?
Jedes der aufgelisteten Stichworte bedeutet irgendwas zwischen "habs mal gesehen"
und "hab mich mein ganzes Leben nur damit beschäftigt"


Zu deiner Zusatzfrage wegen Notenschnitt, Master usw.:
Was willst du eigentlich wissen?
 

julia123

Erfahrenes Mitglied
ok, vielen lieben dank erst mal versuche alles umzusetzen.

Mal eine kleine Frage ich hab z.B. sehr viel mit java programmiert hauptsächlich Objketorientiert. Wie soll ich das in die Bewerbung schreiben?
Und in Android hab ich z.B.: Software getestet.

https://www.nexus.ch/web/nex.nsf/Musterlebenslauf.xsp
als das muster von der seite ist ziehmlich gut find ich. aber du meinst man sollte etwas kreativer sein, ich versuch mir was zu überlegen.

Ja, das mit dm master da bin ich einfach unsicher. wegen der zukunft ob es sich lohnt.
 

sheel

I love Asm
das mit dm master da bin ich einfach unsicher. wegen der zukunft ob es sich lohnt.
Da können wir leider auch nur raten :)
Hängt ab von dir, der Ausrichtung des Masters auf dieser Uni, der Wirtschaftssituation, dem Wohnort,
hundert anderen Sachen und einfach der Zukunft. Definitve Aussagen, was in ein paar Jahren ist, gibts nicht.
 

Neue Beiträge