Kündigungsfristen - Tarif / Gesetz

dadom110

Erfahrenes Mitglied
Hallo Zusammen,

nach langer Suche im Netz bin ich leider nicht wirlich überzeugend fündig geworden. Ich spiele mit dem Gedanken an einen Jobwechsel, leider ist mir ein wenig unklar welche Kündigungsfristen ich als Arbeitnehmer ein zu halten habe.

Laut Arbeitsvertrag: "Beendigung vorzeitig mit den gesetzlichen und/oder tariflichen Fristen"

Leider konnte ich auf der Suche im Internet diese Angabe nicht in absoluten Zahlen ausdrücken.

Tätig im Groß- und Außenhandel
seid 02.2009

Hoffe jemand kann mir da mal auf die sprünge helfen

Danke schon mal
Dom
 

Sven Mintel

Mitglied
Moin,

die gesetzliche Mindest-Kündigungsfrist beträgt in deinem Fall 4 Wochen zum 15. oder zum Monatsende.
Bei dir würde es noch eine Rolle spielen, ob noch Probezeit besteht, dann würde sie sich auf 2 Wochen belaufen.

Falls dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist, müsstest du dich bei der Gewerkschaft informieren, was dort vereinbart ist.

Du hast auch noch die Möglichkeit, mit deinem Arbeitgeber über einen Aufhebungsvertrag zu Reden, damit wäre es möglich, schneller das Beschäftigungsverhältnis zu Beenden.
Das könnte möglicherweise die beste Variante sein, wenn du weisst, dass du kurzfristig kündigen willst, aber noch nicht weisst, wann....hängt natürlich von der Gesprächsbereitschaft deines Arbeitgebers ab :)


Details: http://bundesrecht.juris.de/bgb/__622.html
 

Leola13

Erfahrenes Mitglied
Hai,

Falls dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist, müsstest du dich bei der Gewerkschaft informieren, was dort vereinbart ist.

Es gilt immer die für den Arbeitnehmer günstigere Variante. D.h. (meistens) : Willst du kündigen = gesetzlich. Will man dir kündigen = tariflich. da (meistens) tariflich je nach Beschäftigungsdauer längere Kündigungsfristen vereinbart sind.

Ansonsten wie schon von Sven gepostet.

Ciao Stefan