Kostenvoranschlag für kommerzielles Webprojekt - eure Meinung

Lamavic

Mitglied
Hallo, liebe Tutorials.de Gemeinde!
Ich habe vor kurzem von einer Webfirma eine E-Mail erhalten, in der folgendes zur Entwicklung (/ Funktionen des Systems) drinstand :

Projekt:
------------
Ein User-Portal, wo sich user einlogen und und gegenseitig Message und Private Nachrichten senden können.


User Fuktionen-Übersicht:
------------------------
USER:
- user anmeldung per mail freischaltbar
- user liste (weiblich: rot mänmlich: blau) so in der Art
- wer ist online
- user suche
- user-Profile: Nickname, email, Adressdaten, hobbys, first-Login, Last-Login usw...
- 5 letzte User auf meine Seite
- Private_Message
- Instan messenger
- jeder User verfügt über eignen GB
- User Ignorieren
- User Rank: normal,VIP, moderatoren, Administratoren,
Erweiterung muss möglich sein z.B. für VIP noch mehr funktionen wie wer w....



Admin Fuktionen-Übersicht:
-------------------------
- alle Funktion leicht zu verwalten.
Erweiterung muss möglich sein



Algemein Fuktionen-Übersicht:
------------------------------
- News
- Login: Anmeldung, Passwort vergessen
- forum
- chat
- umfragescript
- Newsletter
- Bild des Tages
- Events: next Event Last Event (Bildergalerie mit Kategorien) soll auf der startseite erscheien.
Clubs können sich hier einloggen termine eingeben Bilderuploaden.

Wie ihr euch sicherlich denken könnt, ist dieses Projekt für Webprogrammierer in PHP/MySql gedacht. Außerdem ist es ein kommerzielles Projekt, es gilt das volle Verkaufrecht. Außerdem müsste das System erweiterbar sein, nachdem es online ging (natürlich von mir erweiterbar).
Zeitauftrag, Dauer : 3 Monate.

Ich soll ihnen jetzt einen Kostenvoranschlag machen. Hab aber eher nicht so den Plan, welchen Preis ich verlange könnte.
(ps. Diese Email bekamen mehrere Programmierer... schätze der mit dem besten Preis bekommt den Auftrag)
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und sagen, was ein gerechtfertigter Preis für dieses System wäre.
Danke schon mal im Voraus,
mfg,
laddy
 

Basileus

Erfahrenes Mitglied
Hi -

alle in dem Pflichtenheft benannten Funktionen und Lösungen sind so oder in anderer Form schon in vielen Scriptsammlungen vertreten, in Foren breit diskutiert und somit an sich Gemeingut.
Der Firma geht es also in der Hauptsache darum über den ' Werks' Vertrag mit dir oder einem anderen die Rechte an einer Kompilation zu erhalten und nutzen zu können, wobei dein Part ist, zu garantieren, das keine Dritten Ansprüche an dich oder deinen Kunden stellen können.
Erweiterbar heisst in diesem Kontext nicht 'von dir erweiterbar' sondern komplett auskommentiert und referenziert, was bei einer Kompilation in diesem Umfang und ohne 'Entwicklungsarbeit' den Mehrteil der Arbeit ausmachen dürfte.

Für professionelle Arbeit in dieser Richtung gilt unter Selbständigen ein Stundensatz von 50€ als Unterkante, wobei ganze Tage nicht über 250€ berechnet werden sollten und pauschale Wochensätze von 1250€ üblich sind.
Das sollten Mindestsätze sein, alles andere ist dumping oder hohe Team - Produktivität.

Dabei

Kompilation / Drittrechte Ausschluss / Neuschrieb : 2 Tage á 250 € = 500€
Kommentar / Referenzierung / Handbuch : 3 Tage á 250 € = 750€
Präsentation / Abnahme / Planung : 1 Tag á 250€ = 250€
_______________________________________________________________
1500 Eier

Vielleicht kannst du dabei auf 1250 nachgeben, aber nicht unbedingt.

Oder du bist ein sogenannter 'Computer Freak' der sich im Ernst drei Monate hinsetzt und für 1,25 € in der Stunde das Rad neu erfindet und dankbar für den Auftrag ist.

Seriöse Aufträge erhält in der Regel der Bewerber, der den Eindruck macht, das kompetenteste und dauerhaft problemloseste Produkt anzubieten ( Drittrechte Ausschluss).... nicht der billigste.

Grüsse
B
 

Lamavic

Mitglied
Hey vielen dank für deine Antwort!
Ich hab mir auch schon mit ein paar Freunden Gedanken drüber gemacht. Bin jetzt aber zuversichtlicher und werde einen Kostenvoranschlag machen.

gruß,
laddy