Kosten- Nutzenanalyse

wobeni

Grünschnabel
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Kosten- Nutzenanalyse zur Einführung einer Virtualisierungslösung unter VMWARE ( Client/Server Umgebung mit ca. 20 WinXP Arbeitsplätzen ).

Wo findet man hier brauchbare Vorlagen bzw. Beispiele.

Vielen Dank
 

zyrano

Grünschnabel
garnicht für 20 Arbeitsplätze! Vmware ESX Server verwaltet die Ressources deiner Physikalischen Server-Hosts. Dann kannste diese Ressourcen (SAN, CPU`s etc) für deine Umgebungen nutzen. Aber meiner Erfahrung nach stehen bei 20 Arbeitsplätzen die Kosten in keinem Verhältnis zu dem Nutzen es sei denn ihr werdet auf jeden Fall in nächster Zeit expandieren! Für die Vmware Server Version die du hier verlinkt hast sehe ich keinen sinn. Wozu kaufst du dir das Prog? Wenn 20 Clients auf die Kiste zugreifen verlangsamst du den Host nur durch die Virtualisierung!

Wenn du es billig willst, besorg dir ne vernünftige Server Maschine HP zum Bleistift. Kaufe dir dazu VXL ITONA Thin Clients und fahre Terminalserver - Betrieb. Das ist effizient, zentralisiert super leicht zu administrieren und spart eine Menge Zeit/Geld/Aufwand.

Ich arbeite als EDV Dienstleister in einer Unternehmensgruppe für 46 Firmen. Diese haben u.a. eigene Server oder arbeiten einfach nur mit o.g. Thin Clients auf unserem Microsoft/Citrix Terminalservern. Die ESX Lösung ist für uns als Dienstleister mit über 40 Servern eine brilliante Lösung, aber für eine Firma mit 20 Clients wie gesagt völlig übertrieben. Das ist wie mit Panzern auf Spatzen schiessen
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge