Ip-Adresse anonymisiert speichern?

moritzmoritzz

Mitglied
Hallo,

habe die gleiche Frage schon in einem anderen Forum gestellt, dort ist das Thema aber leider in Vergessenheit geraten ...

Also, hier meine Frage:

ich bin selbstständiger Webentwickler und habe ein System entwickelt, welches den Seitencontent verwaltet und ermöglicht, einen Überblick über die Besucher zu erhalten.

Nun habe ich zur Erkennung des Benutzers zum einen ein Cookie, welches eine Information enthält. Möchte der Benutzer nicht in der Statistik auftauchen, hat er die Möglichkeit, Cookies für diese Seite zu deaktivieren. Um den Benutzer genau zu identifizieren (d.h wenn das Cookie nach dem Schließen des Browsers gelöscht wird) speichere ich die Ip-Adresse in folgender Form ab: "xxx.123.123.123" - ist das erlaubt? Gibt es ein Maximum an Speicherzeit?

Wenn die Form nicht erlaubt ist, wie ist sie dann richtig?

Ich möchte nur wissen, ob es erlaubt ist (mit Hinweis auf der Webseite) die Ip-Adresse anonymisiert zu speichern? Wenn nicht, wie identifiziere ich dann am besten Besucher auf den Webseiten?

Moritz
 

hume1991

Erfahrenes Mitglied
Hallo moritzmoritzz,

meines Wissens ist es nur erlaubt, wenn der Benutzer damit einverstanden ist, d.h. er muss die bestätigen, eine genauere Auskunft kann man nur von einem Rechtsanwalt erhalten. Die einfachste Medthode ist Google Analytics: http://www.google.com/analytics/ es muss zwar im Impressum ein Vermerk gemacht werden ist aber weiterhin nicht so schlimm als wie du geschrieben hast die ganze IP Adresse zu speichern. Außerdem gibt es schon viele Anonymisierung siehe: https://www.torproject.org/ das sich zu 100 % kein genauer oder unregelmäßiger Standort ermitteln lässt. Bei der Anonymisierung fällt auch noch dazu das die Stadt etc. total abweicht, deshalb auch Anonymisierung. Die einzige Möglichkeit was mir gerade noch einfallen würde, die IP Adresse die letzten 3 Stellen nicht zu speichern.
 

Neue Beiträge