Informatiker werden?

Ex1tus

¯\_(ツ)_/¯
Ich weiß nicht, ob ich einfach nur Glück hatte, aber man sollte halt sehen, dass es ein größerer Betrieb ist, bei dem man sein Praktikum absolviert, damit es jemanden gibt, der Zeit hat, sich mit dir zu befassen.

Keine Garantie...ich hab bei einem Fernsehhersteller in der IT-Abteilung Praktikum gemacht und da hab ich nichts gelernt. 0,0. Bei 2 mittelständischen Firmen bei denen ich Praktika gemacht hab war es gut. Ich glaub da muss man einfach Glück haben...
 

MiMi

Erfahrenes Mitglied
Auf jeden Fall englisch. Ich bin fast mit dem Studium fertig, so gut wie jede Stellenanzeige im Informatikbereich verlangt Englisch fluessig in Schrift und Sprache, was ich leider net vorweisen kann. Mathe, man wird sich wundern (hab ich auch), ploetzlich konnt ich dasg ebrauchen was wir gemacht haben, was ich nie fuer moeglichgehalten haette (Vektoren Rechnung, Matrizen, Normalenberechnung, Schnittpunkte von Geraden, Abstandberechnung.. etc)
Ich hatte auch kein Abi, nur Fachhochschulreife und kontne damit in Holland an die FH. Also Abi net unbedingt vorarussetzung. War davor auch auf der Realschule. Der Umstieg von Real auf Gym (10 auf 11) ist sehr ungewohnt, aber zu schaffen. Selbst ne Freundin, ist von der Hauptschule dann zum Gym auch zur 11. und hat ihr Abi geschafft :) Also alles moeglich. Technisches Gymnasium kann ich dir empfehlen, da gibts (gabs bei uns) dann Faecher mit Computer (Informationstechnik, -Verarbeitung) als Leistungskurs.
 

awortmeier

Erfahrenes Mitglied
Ohne die anderen Antworten genau durchgelesen zu haben.

Nartürlich sind Mathe, Physik und Englisch eine Grundvorraussetzung. Dennoch sollte man die anderen Fächer nicht unterschätzten. Solltest du zb. den Weg einer Dualen Oberschule (Fachabitur) einschlagen, so sind die Fächer BWL, Projekt Engineering, Digitaltechnik und und und genauso wichtig.
Programmieren (oder andere Dinge rund um PC) sind nur Werkzeuge, man wird nur erfolgreich und auch gefragt wenn man den Background der Abläufe versteht und ggf. weiterentwicklen und optimieren kann. Du solltest dein Augenmerk nicht nur auf "In meinem Fach bin ich gut und links und rechts hab ich Scheuklappen" legen - Du musst als Gesamtpakett stimmen, dh. Allgemeinbildung, Fachwissen in beispielsweise Betriebswirtschaftlichen Abläufen und dazu dann noch die Qualifikation des Programmierens. Denn nur programmieren (immr das beste Beispiel, kannst du auch auf Systemintegration oder oder umlegen) kommst du maximal in den Keller einer Softwareschmiede und dir wird gesagt wie du was zu tun hast, sowas macht kein Spaß. Eigenständiges arbeiten wo man selbst seinen Kopfanstengen kann und darf ist ein wahres Geschenk.

Kurzum: Mein Rat an dich, wenn du sagst "Ich will etwas mit Computern machen" solltest du in den technischen Fächern über Durchschnittlich sein aber die anderen Fächern drumherum nicht vernachlässigen.

Ich finde es toll, dass du mit 14 schon über so etwas nachdenkst und dich auch infomierst. Ich war in deinem Alter nicht so engagiert.
 

MiMi

Erfahrenes Mitglied
Ich hab gestern noch nen Bericht gesehen einer Spielefirma. Sie sagen, sie finden die Noten net so wichtig. Fuer sie zaehlt mehr das sie sehen was derjenige schon gemacht hat. Er/ sie sollte schon kleine Projekte komplett programmiert haben, von Grund auf (planung, entwurf, programmieren, testen) und diese auch abgeschlossen haben. Weiterhin sollte er/sie auch zeigen das er/sie sich gut in grosse Projekte reinarbeiten kann zb durch mods oder durch Beteiligung an open source Programmen.
 

ZodiacXP

Erfahrenes Mitglied
fluessig hat gesagt.:
Am härtesten kämpfen aber stets die, die in der Zwischenzeit eine Ausbildung gemacht haben. Für die wird Mathematik die Bewährungsprobe (zu meiner Zeit haben das etwa 60% nicht gepackt wegen Mathe).

Definitiv. Ja! Sofern man nicht enorm viel mit Mathe in der Ausbildung zu tun hatte.

Ich bin fast mit dem Studium fertig, so gut wie jede Stellenanzeige im Informatikbereich verlangt Englisch fluessig in Schrift und Sprache, was ich leider net vorweisen kann.

Gibt es an deiner Uni / FH keine Englisch-Kurse für Informatiker? Bei uns geht jedes Semester eine Mail durch den Verteiler, in dem diese Kurse vorgestellt werden. In die anderen Veranstaltungen der Sprachwissenschaften kann man sich einfach so setzen nach Anmeldung. Mache ich auch immer: Zum Prof / Dozenten gehen, sagen das man kein Schein macht und hinten in die Ecke setzen, bisschen mitmachen.

Selbst ne Freundin, ist von der Hauptschule dann zum Gym auch zur 11. und hat ihr Abi geschafft :) Also alles moeglich.

Die hat sicherlich 10b / Mittlere-Reife-Zug / Erweiterte Real / Werkreal gemacht an der Hauptschule zum Realschulabschluss / mittlere Reife ;) Anders kommt man nicht an die gymnasiale Oberstufe (in DE). Letzte Möglichkeit für Hauptschüler, die merken dass ihre Eltern sie auf die falsche Schule geschickt haben :D

Technisches Gymnasium kann ich dir empfehlen, da gibts (gabs bei uns) dann Faecher mit Computer (Informationstechnik, -Verarbeitung) als Leistungskurs.

Oh ja, da schließe ich mich an. Wenn du, in Aussicht auf die Zukunft, dich für diese Berufssparte entscheidest, dann über diesen Weg. Ich habe "einfaches" Gym gemacht und ärger mich jetzt das neben mir Leute vom Technikgym sitzen, die die "Mathe"-Aufgaben aus dem Handgelenk lösen. Aber in Info bin ich gleich auf mit denen. Yeah! :D Aber auch nur durch viel Vorwissen :p
 
Zuletzt bearbeitet:

MiMi

Erfahrenes Mitglied
Gibt es an deiner Uni / FH keine Englisch-Kurse für Informatiker? Bei uns geht jedes Semester eine Mail durch den Verteiler, in dem diese Kurse vorgestellt werden. In die anderen Veranstaltungen der Sprachwissenschaften kann man sich einfach so setzen nach Anmeldung. Mache ich auch immer: Zum Prof / Dozenten gehen, sagen das man kein Schein macht und hinten in die Ecke setzen, bisschen mitmachen.
Naja es gab einen, aber das war dann schon zu weit fuer meine miesen Englischkentnisse. Da gings hauptsaechlich um Bewerbung auf Englisch und Praesentationen auf Englisch. Bis zur 10 (Real) war mein Englisch super hatte ne 2, jedoch dann kam ich in die 11 und da gings dann ploetlzlich drum, englische Texte zu deuten etc, bis zur 10 haben wir fast nur Grammatik gemacht. Naja da ging meine Note in den Keller. Im Studium dann gar kein Englisch mehr (nur das lesen von den Buechern fuer die Faecher) und sonst nur Niederlaendisch gesprochen. Somit alles weg ;)

Die hat sicherlich 10b / Mittlere-Reife-Zug / Erweiterte Real / Werkreal gemacht an der Hauptschule zum Realschulabschluss / mittlere Reife ;) Anders kommt man nicht auf das Gymnasium (in DE). Letzte Möglichkeit für Hauptschüler, die merken dass ihre Eltern sie auf die falsche Schule geschickt haben :D
Ja 10. Klasse hat sie gemacht. War ja auch nur damit klar wird, das man selbst wenn man Hauptschule macht, dennoch sein Abi machen kann und acuh schaffen kann.

Oh ja, da schließe ich mich an. Wenn du, in Aussicht auf die Zukunft, dich für diese Berufssparte entscheidest, dann über diesen Weg. Ich habe "einfaches" Gym gemacht und ärger mich jetzt das neben mir Leute vom Technikgym sitzen, die die "Mathe"-Aufgaben aus dem Handgelenk lösen. Aber in Info bin ich gleich auf mit denen. Yeah! :D Aber auch nur durch viel Vorwissen :p
War bei mir leider net so, der Lehrer konnte es net erklaeren. Gott sei dank hatt ich dann im Studium ne Mathelehrerin, die es super erklaeren konnte, und auch die Loesungen net ablesen musste ^^ Und schon hab ichs verstanden :)
 

Freak

NULL
Es gibt Kurse, aber meines Erachtens lohnt es sich zu selten, dafür Geld auszugeben.

Ich würde dir zu einem kostenlosen Online-Kurs raten, davon gibts zu Hauf.
 

Parantatatam

mag Cookies & Kekse
Kommt drauf an, was dir lieber ist. Ich habe mir PHP und JavaScript (mit welchen ich hauptsächlich arbeite) selber beigebracht, bin aber auch dazu in der Lage in anderen Sprachen zu schreiben. Es gibt dann natürlich auch die Möglichkeit Kurse zu belegen, dass kann aber schnell sehr teuer werden. Hier in Dresden, wo ich wohne, gibt es z.B. ein Schülerrechenzentrum von der TU Dresden bei dem man Kurse auf dem Gebiet Informatik und Elektrotechnik belegen kann. Ansonsten gibt es auch noch das Standardprogramm Bücher. Such dir was aus, es ist alles möglich.