In VMware die größe der Festplatte nachträglich ändern?

partitionist

Erfahrenes Mitglied
Ich hab mit VMware Workstation ein virtuelle Maschine erstellt auf der Windows XP läuft,d iese hat 4GB Speicherplatz zur Verfügung. Kann man nachträglich Speicherplatz vergrößern und wenn ja wie?
 
Das kann mit dem Programm vmware-vdiskmanager.exe erledigt werden, welches im Installationsverzeichnis von VMware Workstation liegen sollte.

Folgender Aufruf würde bspw. die virtuelle Festplatte hd.vmdk auf eine Größe von 8 Gigabytes erweitern:
Code:
vmware-vdiskmanager.exe -x 8Gb hd.vmdk
 

kesap

Grünschnabel
hi niggo,

vorab, ich teste neu mit vmware - kenne mich da also nicht aus.
ich hatte mir einmal dieses tool heruntergeladen, mit dem man vmware virtuelle disks ändern in der Grösse kann. Ich habe eine virtuelle Maschine, die vermutlich auf einer VMware workstation erstellt wurde. Ich habe den neuenVMWare Server am start und kann die VM auch starten (ein Win2003 Server als VM). Nun muss ich aber die virtual disk vergrössern... also dies hier:
vmware-vdiskmanager.exe -x 15Gb mydisk.vmdk klappt nicht. Und mit dem Tool ist er jetzt schon lange am rödeln - scheint auch nicht zu klappen. Zur VM Disk habe ich allerdings 2 Dateien - eine 1kb und eine 1,4 Gb.

Wie ist das überhaupt, wenn man weitere Festplatten anklemmt im VMware. Das scheint so zu funktionieren, aber wenn ich die VM dann starte, sehe ich die nicht. Wie geht das?

bedankt, keSAP
 

Nico Graichen

Erfahrenes Mitglied
Hi und willkommen im Forum


kesap hat gesagt.:
hi niggo,

vorab, ich teste neu mit vmware - kenne mich da also nicht aus.
ich hatte mir einmal dieses tool heruntergeladen, mit dem man vmware virtuelle disks ändern in der Grösse kann. Ich habe eine virtuelle Maschine, die vermutlich auf einer VMware workstation erstellt wurde. Ich habe den neuenVMWare Server am start und kann die VM auch starten (ein Win2003 Server als VM). Nun muss ich aber die virtual disk vergrössern... also dies hier:
vmware-vdiskmanager.exe -x 15Gb mydisk.vmdk klappt nicht. Und mit dem Tool ist er jetzt schon lange am rödeln - scheint auch nicht zu klappen. Zur VM Disk habe ich allerdings 2 Dateien - eine 1kb und eine 1,4 Gb.
Darum kann ich dir jetzt auf die schnelle auch keine Antwort geben. Bei mir hat das bisher immer einwandfrei funktioniert. (hab das aber auch erst 2 mal gemacht ;) )
Die VM hast du auch beendet?
kesap hat gesagt.:
Wie ist das überhaupt, wenn man weitere Festplatten anklemmt im VMware. Das scheint so zu funktionieren, aber wenn ich die VM dann starte, sehe ich die nicht. Wie geht das?

bedankt, keSAP
In der Datenträgerverwaltung musst du der Platte natürlich auch einen Laufwerksbuchstaben zuordnen und diese formatieren, wie bei einem physikalische System auch, wenn du eine Platte einbaust. Desweiteren musst du auch darauf achten, dass die VM nur bis zu 4 IDE Platten unterstützt.
 

kesap

Grünschnabel
Hi niggo,

Danke für den Hinweis - ok - 2.Festplatte habe ich jetzt dran. Dieses Phänomen mit den 2 Dateien die mein VMWare Server erstellt ist dir also neu? Kann man denn ansonsten evtl mit Part.Magic bzw Server Magic in einer VM arbeiten? Ist natürlich ein ziemlicher workaround, aber meine 2, virt Platte habe ich extra gross angelegt, so dass ich notfalls die c-partition vergrössern kann.

Gruss, kesap
 

Nico Graichen

Erfahrenes Mitglied
Kann ich dir nicht definitiv sagen, denke aber mal ja. Eine VM ist ja wie ein physikalisches System nur halt virtuell ;)
 

ElAssistente

Grünschnabel
Moin!

Ich hab mit dem VMWare DiskManager Version 0.9.9 eine der Platten meiner VMWare Server (W Server 2003 SE) um 4 GB erweitert. Hat auch ganz gut Funktioniert.

Wenn ich den Server hochfahre und in der Datenträgerverwaltung nachsehe kann ich den neuen Speicherplatz auch erkennen.

Jetzt habe ich versucht die Partition zu erweitern mit "diskpart.exe", lasse mir die Volumes anzeigen, wähle die Partition, die ich vergrößern will, aber der Befehl "EXTEND" gibt dann folgendes wieder:

"Das gewählte Volume kann nicht erweitert werden.
Wählen Sie ein anderes Volume, und wiederholen Sie den Vorgang."

Ich kann wiederholen so oft ich will es kommt immer daselbe... Neustart hilft auch nicht.

Weiß einer weiter?

Gruß
El
 

Nico Graichen

Erfahrenes Mitglied
Hi

Ich hab das bisher immer mit Knoppix gemacht.
Also Knoppix booten und dann mit QPart (glaub ich so heißt das) die Partition erweitern. Hat bisher ohne Probleme funktioniert.