In Design + Gif = Pdf mit Bewegung

sight011

Erfahrenes Mitglied
Ich hab gehört/gelesen das man in InDesign gifs einfügen kann die sich in der PDF dann auch bewegen sollen. Man wandeltdie gifs in movs um und dann soll das klappen ...


...tut es aber nicht - mov is ja nur ein container - was muss denn da rein mp4?


Wollte die gif jetzt mit superumwandeln, ging aber halt bis jetzt nicht - hat wer nen Tipp?
 

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
also was du beim Export anklicken muß ist dass auch interaktive Elemente mit ausgegeben werden.
Und Vorschau aufm Mac kann diese Elemente glaube ich auch nicht wiedergeben sondern nur Acrobat.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2010-08-23 um 00.35.43.png
    Bildschirmfoto 2010-08-23 um 00.35.43.png
    85,9 KB · Aufrufe: 39

Jan-Frederik Stieler

Monsterator
Moderator
Hi,
das ist eigentlich ja irrelevant da X3 ja keine Expliziten Vorgaben an das Dokument macht sondern eigentlich nur ein Profil ist mit dem man das Dokument auf den ISO Druckstandard hin überprüft.

Hier ein Zitat von Cleverprinting:
Viele Anwender sind jedoch der Meinung, bei der X-Erstellungwerden die PDF-Daten auf Probleme hin überprüft - ein Irrtum. Bei der X-Zertifizierung wird lediglich geprüft, ob die PDF-Datei die Grundvoraussetzungen zum Druck erfüllt - mehr nicht. Dinge, wie die Überprüfung der Bildauflösung oder überdruckende Objekte, zählen nicht dazu.

Deshalb kann es auch gar kein X3 kompatibles Mov geben da diese ja im Offsetdruck nichts zu suchen haben.
Wenn man jedoch eine interaktive PDF-Datei drucken möchte wird ein Standbild des Videos, ich glaube das erste Frame, als Platzhalter ausgedruckt. Hast du es den schonmal ohne X3 probiert?

Ansonsten steht auch im Cleverprinting Handbuch unter kapitel 5 das man sich sein eigenes X3 erstellen sollte da heir auch RGB Daten erlaubt sind.

Für alle die mehr Informationen zu Colormanagement und PDF haben möchten: http://cleverprinting.de/ratgeber2009.html

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet: