Illegal - Legal

Kiesi

Grünschnabel
Guten Tag,

Ich habe heute auf meinem Computer eine mir bisher unbekannte Software entdeckt. Sie heisst Azureus und lief in meiner Systemtray Leiste. Zuerst wunderte ich mich wie soetwas auf meinen Computer kommt doch nach einem kurzen Intermezzo mit meinem 14-jährigen Sohn wurde dies geklärt.

Mein Sohn hat wohl mit diesem Programm Musik aus dem Internet heruntergeladen. Jetzt ist meine Frage natürlich was für folgen das für mich und ggf. für meinen Sohn haben könnte. Er hatte wohl die Information über dieses Programm von einem Freund und hatte sich dies in meiner Abwesendheit installiert. Da ich nicht immer die volle Kontrolle über meinen Computer habe - wenn ich z.B. auf der Arbeit bin - habe ich es nicht sofort mitbekommen. Ich kann auch nicht genau sagen wielange diese Software schon auf meinem Rechner ist, mein Sohn sagt sie wäre erst 2 Tage alt, genau kann ich dies nicht sagen...

Nun ist die Frage allerdings nicht nur wie ich dieses Problem löse sondern auch wie ich einen legalen Weg für meinen Sohn finde an Musik zu kommen. Ich habe ehrlich gesagt keine grosse Lust neben Klamotten, Playstation-Spielen und so weiter noch die aktuellen Charts alle 3 Wochen zu kaufen. Da gibt es doch sicher einige Möglichkeiten sowas legal zu besorgen ohne grossen Aufwand und grosse Kosten oder?

Ich wäre für eine Antwort dankbar.
Mit freundlichem Gruss, H. Kieser.
 

Kalma

Erfahrenes Mitglied
Tach auch,

Kiesi hat gesagt.:
Nun ist die Frage allerdings nicht nur wie ich dieses Problem löse sondern auch wie ich einen legalen Weg für meinen Sohn finde an Musik zu kommen. Ich habe ehrlich gesagt keine grosse Lust neben Klamotten, Playstation-Spielen und so weiter noch die aktuellen Charts alle 3 Wochen zu kaufen. Da gibt es doch sicher einige Möglichkeiten sowas legal zu besorgen ohne grossen Aufwand und grosse Kosten oder?

JO, also, es gibt viele legale Wege, um an Mukke zu kommen.
Es gibt musicload, und diese ganzen "Online-Börsen", wo man sich dann fürn € oder so Mukke saugen kann...

Zum 2: Die CDs kann er sich doch auch selber kaufen? Das mach ich auch immer. Und es besteht keine gefahr ärger zu kriegen
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennis Wronka

Soulcollector
Hi, willkommen im Forum.

Das Wichtigste ist hier meiner Meinung nach mal ein eindringliches Gespraech mit Deinem Sohn. Du solltest ihm deutlich klarmachen, dass er, aber vor allem Du als Vater, dadurch in ernsthafte Schwierigkeiten kommen kann. Vor allem sollte ihm auch klar sein, dass es dabei dann um einen ordentlichen Haufen Geld gehen duerfte. Etwas Uebertreibung kann an dieser Stelle auch nicht schaden. ;) Weiterhin empfehle ich Azureus zu deinstallieren, sozusagen um die Versuchung zu minimieren. Und wenn moeglich solltest Du das Passwort des Admin-Users wechseln und Deinem Sohn einen User mit eingeschraenkten Rechten einrichten, sodass er keine Software mehr installieren kann. Wenn er dann mal was neues hat was er braucht kann er ja Dich darum bitten.

Zum Thema legale Organisation der Musik: Er bekommt doch sicher Taschengeld. Ich musste auch immer entscheiden wie ich mein Taschengeld investiere, ob ich nun doch lieber das Geld zurueckgelegt hab um mir wieder ein Computerspiel zu kaufen oder es ausgebe um mit Freunden einen drauf zu machen. Man muss ja auch nicht immer den ganzen neuen Kram haben. Vor allem nicht um "cool" zu sein. Wenn hier von Deinem Sohn der Spruch kommen sollte "Ja aber alle anderen machen das ja auch." empfehle ich was meine Mutter mir dann immer gesagt hat: "Wenn alle anderen von der Bruecke springen, springst Du dann auch?"
 

cameeel

Erfahrenes Mitglied
Dennis Wronka hat gesagt.:
Weiterhin empfehle ich Azureus zu deinstallieren, sozusagen um die Versuchung zu minimieren. Und wenn moeglich solltest Du das Passwort des Admin-Users wechseln und Deinem Sohn einen User mit eingeschraenkten Rechten einrichten, sodass er keine Software mehr installieren kann. Wenn er dann mal was neues hat was er braucht kann er ja Dich darum bitten.
Da wäre ich vorsichtig. Das Programm zu deinstallieren wäre ok, weil es illegal ist was er da macht, aber gleich die Rechte zu entziehen, um generell etwas zu installieren finde ich bei einem 14-jährigen viel zu übertrieben!
So etwas würde nur einen noch größeren Reiz schaffen etwas (illegales) zu installieren ;)

cAm3eel.
 

tobee

Erfahrenes Mitglied
cAm3eel hat gesagt.:
Da wäre ich vorsichtig. Das Programm zu deinstallieren wäre ok, weil es illegal ist was er da macht, aber gleich die Rechte zu entziehen, um generell etwas zu installieren finde ich bei einem 14-jährigen viel zu übertrieben!
So etwas würde nur einen noch größeren Reiz schaffen etwas (illegales) zu installieren ;)

cAm3eel.
Geht doch dann gar nicht mehr, er hat doch keine Rechte dazu :p
 

Dennis Wronka

Soulcollector
cAm3eel hat gesagt.:
So etwas würde nur einen noch größeren Reiz schaffen etwas (illegales) zu installieren ;)
Was aber durch die entzogenen Rechte nicht kann. ;)

Vielleicht koennte man das auch von der Reaktion auf das Gespraech abhaengig machen. Wenn er einsichtig ist koennte man davon vielleicht absehen, aber ansonsten ist das auf jeden Fall angebracht. Im Buero kann man, wenn man vernuenftige Admins hat, als normaler User auch nichts installieren, selbst wenn man schon 50 ist. ;)
 

Kiesi

Grünschnabel
Hallo und danke für die schnellen Antworten, auch wenn ich mir hier weniger pädagogische Tipps als Kompromissmöglichkeiten vorgestellt habe. Ich möchte meinem Sohn sicherlich nicht den Zugang zum Rechner verbieten. Wer heute ohne einen PC heran wächst wird es später sicherlich nicht einfacher haben.
Meine eigentliche Intention war es wie gesagt Kompromissmöglichkeiten für meinen Sohn zu finden. Da er die Musik von seinem Taschengeld zahlen müsste wäre es sicherlich Sinnvoll eine komplett kostenlose Möglichkeit zu finden, sollte es diese nicht geben muss ich mich woanders umschauen.

Ich habe soeben auch ein paar Suchmaschinen angestrengt und einiges zu Internetradio Download gelesen, so ganz habe ich es noch nicht verstanden aber vielleicht könnt ihr mir hier ein wenig helfen. Was hat es damit genau auf sich und ist diese Möglichkeit komplett legal?

Mit freundlichem Gruss, H. Kieser.
 

Dennis Wronka

Soulcollector
Es muss ja nicht sein, dass er keinen Zugang zum Computer hat. Aber je nachdem wie seine Reaktion auf das Gespraech ausfaellt waere wohl die Restriktion der Rechte angemessen. Ich weiss ja nicht was Dein Sohn ueblicherweise so am Computer macht, aber die meisten User werden dadurch in keinster Weise bei ihrer taeglichen Arbeit eingeschraenkt.

Mit dem Internetradio ist so eine Sache wuerde ich sagen. Denn es werden bestimmt nicht alle die ihre Songs streamen auch die Genehmigung dazu haben. Da waere das Aufnehmen dann wohl auch nicht unbedingt legal. Bei richtigen Radio-Sendern, EinsLive oder Sunshine Live streamen ja z.B. auch, duerfte es sich wie bei Aufnahmen vom normalen Radio verhalten nehme ich an. Ganz sicher bin ich dabei aber nicht.
 
D

D@nger

Hallo, ich würde dir und deinem Sohn ganz einfach das Aufnehmen von Streams empfehlen. Mit den richtigen Tools, erzielt man da sehr gute Ergebnisse ohne viel Aufwand. Auch ganz ok finde ich napster.de
 

Andreas Späth

Erfahrenes Mitglied
Aufnehmen von Internetradios ist wie beim normalem Radio legal, solange diese auch so wie es sich gehört ihre Gema Gebühren abdrücken.
Dass dürfte bei vielen kleinen Internetradios nicht der Fall sein, aber bei den großen wie SunshineLive ist man da auf der sicheren Seite.

Anstatt ihm die möglichkeiten als User einzuschränken, könnte man eventuell eine Desktopfirewall nutzen, diese mit Password versehen, und dann eben Anwendungen wie Azureus nicht für den Internetzugriff freigeben.

So kähmen Tools wie Azureus oder Sonstiges ohne das richtige Passwort nichtmehr ins Internet, und taugen dann höchstens noch als PC Bremsen ;)

Spiele, ICQ und ähnliches kann man dann immernoch nutzen (vorrausgesetzt man gibt sie frei)