[Hyper-V] NAT konfiguration

WorldRacer

Erfahrenes Mitglied
#1
Hallo zusammen,

ich habe folgende Problemstellung: Ich benötige eine Debian-VM, die in einem eigenen Subnet läuft, jedoch Internet-Zugang benötigt. Weiterhin soll der Host in voller Hinsicht Netzwerkzugriff auf die VM haben.

Wie stelle ich das an? Habe diverse Tutorials und Google gelesen, jedoch hat nichts von dem, das ich da gefunden habe, funktioniert.

Vielen Dank im Voraus schonmal für eure Hilfe ;)

LG
WorldRacer
 

WorldRacer

Erfahrenes Mitglied
#2
Hallo zusammen,

ich habe es nun Testweise mit einer Windows VM versucht. Dort klappt es auf folgendem Wege:

Server
1. Virtuelles Netzwerk vom Typ "Intern" anlegen.
2. Das angelegte Netzwerk im Netzwerk und Freigabecenter bearbeiten:

Statische IP festlegen, z.B. 10.0.2.2
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Gateway und DNS leer lassen

3. Routing und RAS-Rolle über den Servermanager installieren
4. Routing und RAS-MMC starten.
5. Rechtsklick auf den Server, dann "Routing und RAS aktivieren und Konfigurieren".
7. "NAT" wählen, Weiter
8. Netzwerkkarte mit Internetzugang wählen.
9. virtuelle Netzwerkkarte (Intern) wählen
10. Der Server ist vorbereitet.

Client
11. Nun der VM das Interne Netzwerk zuweisen.
12. Dann die VM Booten und die Netzwerkinterface-Einstellungen öffnen.
13. Folgende Einstellungen Setzen

IP-Adresse: Beliebige Adresse aus dem oben festgelegten Adressbereich, hier z.B. 10.0.2.150
Subnetzmaske: Die von oben: 255.255.255.0
Gateway: Die Statische IP des Servers im internen Netzwerk, also: 10.0.2.2
DNS: Die Statische IP des Servers im internen Netzwerk, also: 10.0.2.2


So läuft es. Der Server kann nach draußen, aber von außen nicht erreicht werden. NAT eben ;)

Sobald ich es mit Debian am Laufen habe, gebe ich hierzu auch noch Bescheid.

LG
WorldRacer