Anzeige

 HTML Mail mit Lücken mitten in den Worten, wie kommt das?


#1
Hallo,

hat evtl. jemand ne Idee woran das liegen kann?

Ich habe ein selbstgeschriebene HTML Mail Newsletter Tool. Als Editor für den Text nutze ich den FCK Editor.

Der Text wird in einem Longtext Feld in einer MySQL 4 Datenbank gespeichert und steht dorf auch korrekt ohne Leerzeichen in den Worten.

Wenn dann ein HTML Newsletterverschickt wird, tauchen dann aber im EMAIL Cient (egal ob Outlook, Outlookexpress oder Thunderbird) plötzlich mitten in Worten Leerzeichen auf. Beispiel: aus "begleitet" wird "be gleitet", aus "Special-Interest-Nischen" wird "Special-Interest-N ischen".

Der Text hat ca. 40.000 Zeichen incl. HTML Code. Bei der Länge kommt dieses Leerzeichenproblem 3-4 mal vor. Wenn man den Text ändert kommt das Leerzeichen quasi an der gleichen Position im Text in einem anderen Wort vor.

Schonmal vorab Danke

Frank
 

splasch

Erfahrenes Mitglied
#2
Kommt drauf an wie du das ans mail Weiterleites welche Html anweisungen durchgeführt werden und ob du überhaupt dem Mail gesagt hast das es sich um Html handelt. unsw.

Mfg Splasch
 
#3
im Newsletter ist standart HTML und an den Worten die es betritt hängt garkein HTML, die sind einfacher Text.

Die Mails ansich werden auch ordentlich als HTML Mail angezeigt, wie gesagt nur einige Worte haben auf einmal Lücken mitten im Wort.

Das hier sind die Headerinfos von meiner Mail Routine.


Code:
	$from = "$from_email <$from_email>"; 
	$to   = "$to_email"; 
	$main_boundary = "----=_NextPart_".md5(rand()); 
	$text_boundary = "----=_NextPart_".md5(rand()); 
	$html_boundary = "----=_NextPart_".md5(rand()); 
	$headers = "From: $from_email\n"; // achtung bitte durch Kunden Email ersetzen... 
	
	//$headers .= "Reply-To: $from\n";  
	$headers .= "X-Mailer: Code1 Mailer\n"; 
	$headers .= "MIME-Version: 1.0\n"; 
	$headers .= "Content-Type: multipart/mixed;\n\tboundary=\"$main_boundary\"\n"; 
	$message .= "\n--$main_boundary\n"; 
	$message .= "Content-Type: multipart/alternative;\n\tboundary=\"$text_boundary\"\n"; 
	$message .= "\n--$text_boundary\n"; 
	$message .= "Content-Type: text/plain; charset=\"ISO-8859-1\"\n"; 
	$message .= "Content-Transfer-Encoding: 7bit\n\n"; 
	$message .= ($text_message!="")?"$text_message":"Text portion of HTML Email"; 
	$message .= "\n--$text_boundary\n"; 
	$message .= "Content-Type: multipart/related;\n\tboundary=\"$html_boundary\"\n"; 
	$message .= "\n--$html_boundary\n"; 
	$message .= "Content-Type: text/html; charset=\"ISO-8859-1\"\n"; 
	$message .= "Content-Transfer-Encoding: quoted-printable\n\n"; 
	$message .= str_replace ("=", "=3D", $html_message)."\n";
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
hat sich erledigt, lag daran das der Mailer bei Zeilen die länger als 80 Zeichen waren, von selbst nen Zeilenumbruch eingebaut hat, der dann als BLANK im HTML angezeigt wurde.
 

wenco

Erfahrenes Mitglied
#5
Und das Problem wie gelöst? Ich habe nämlich dasselbe Problem. Wenn es im Quelltext einen Umbruch gibt, mitten in einem Wort, erscheint das als Leerzeichen sichtbar, auch bei Tags z.B.: < h3> so dass das Tag nicht mehr als solches erkannt wird und im Mailtext sichtbar auftaucht!

Weiß irgendwer Abhilfe?
 
Anzeige
Anzeige