.htaccess Portforwarding Problem

Tuts4you

Erfahrenes Mitglied
Hi Erik,

danke für deine Antwort.

Aktuell habe ich in meiner .htaccess stehen:
PHP:
RewriteRule (:12001) https://IP-Address
RewriteRule (:12002) http://IP-Address:12002

Das bewirkt halt leider nur, dass das Forwarding mit einem vorherigen Slash (/) funktioniert :(

PHP:
RewriteCond %{SERVER_NAME} ^12002$
RewriteRule .* http://IP-Address:12002 [L,R]

Sollte eigentlich lt. Dokumentation von .htaccess und RewriteRules funktionieren, aber leider auch ohne Erfolg bei mir.

Hast du irgendeine Idee?
Müssen individuelle Ports am Webserver respektive der Domain erst freigeschalten werden?

Vielen Dank!

Grüße, Michael
 

erik s.

Erfahrenes Mitglied
Ist denn für den Port 12002 ein eigener VHOST mit eigenem Verzeichnis eingerichtet oder fällt es mit dem Verzeichnis eines anderen VHOST zusammen?

Falls das erste der Fall ist, bräuchtest du nicht mehr auf den Port prüfen, sondern nur noch eine RewriteCond einrichten, die prüft, ob der übergebene Host eine IP ist oder nicht. Wenn nicht, dann soll er auf die entsprechende IP umleiten.

Bei letzterem könnte die Lösung in etwa so aussehen:
Code:
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^sub.website.com:12002$ [NC]
RewriteCond %{SERVER_PORT} ^12002$
RewriteRule ^(.*)$ https://123.45.67.891:12002/$1 [L,R=302]
 

Tuts4you

Erfahrenes Mitglied
Kann man einen VHOST auf einem gemieteten Webserver (Domain + Webspace) einrichten?
Ich denke, dass genau die og. Konstellation mein Vorhaben verhindert!
 

Tuts4you

Erfahrenes Mitglied
So wie es ausschaut noch niemand :(
Ich habe nicht gewusst, dass individuelle Ports geöffnet werden müssen!
Hab grad ne E-Mail an den Hoster geschrieben!