Hilfe beim Gewerbe

DaFuNsEl

Mitglied
Hallo.

Ich habe mal einige Fragen zu meinem Nebengewerbe. Habe schon viel im Internet gelesen, werde aber nicht wirklich schlau daraus.

Erst einmal zu mir:
-Ich bin bei einer Veranstaltungstechnikfirma mit einem 30 Stunden Vertrag beschäftigt.
-Vor kurzem habe ich ein Nebengewerbe angemeldet (Veranstaltungstechnik, Medientechnik etc.)
-Bin bei der KSK gemeldet
-Bin im Besitz einer kommerziellen Vollversion von Flash CS5
Denke das ist das wichtigste.

Nun meine Fragen:

MwSt.?:

Trotz mehrfacher Besuche beim Steuerberater bin ich mir nicht sicher ob ich gezwungen bin die MwSt. auf Rechnungen auszuweisen. In meinem Fragebogen vom Finanzamt haben wir die Istversteuerung und Dauerfristverlängerung angekreuzt. Laut meinem Steuerberater ist meine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. richtig. Einige Kollegen von mir fragen mich warum ich diese ausweisen muss. Nun bin ich ein wenig verwirrt und frage mich ob das so richtig ist. Dieses haben wir angekreuzt da später noch größere Anschaffungen folgen werden (3Ds Max etc.). Ich glaube das hat etwas mit der Umsatzsteuer/Einkommenssteuer zu tun.

Nutzungsrecht:

Ich weiß das es verschiedene Arten vom N.R. gibt. Gibt es eine Zusammenfassung der Rechte für unterschiedliche Dienstleistungen/Entwürfe? Es geht um banale Dinge wie:
-Eigenerstellte Homepage für einen Kunden aktualisieren
- erstellte Video Contents wurden an eine Firma verkauft, diese nutzt si e für "immer" (Präsentationen, öffentliche Veranstaltungen, Beamer-Geschichten etc.)
-erstellte iPhone Apps, ebenfalls dem Kunden komplett überschrieben/verkauft
-Überarbeitung von o.g. schon erstellten Animationen/Apps...etc.
-Wie berechnet man so etwas und listet dieses in einer Rechnung auf?
-Wie sieht es aus wenn der Kunde fertige Grafiken/Sounds hat die in Flash eingebunden werden?

Bei der Homepage dachte ich schon an eine Arte Wartungsvertrag?!
Bei den Animationen/Video Contents dachte ich an Lizenzen?! aber wie macht man so etwas?

Ich muss dazu sagen, dass das alles Neuland für mich ist.
Wäre über eine Antwort ohne Fachchinesisch sehr dankbar :).
Eventuell mache ich mir auch alles viel zu umständlich, ich möchte nur bestens informiert und abgesichert sein bevor ich meine Dienstleistung anbiete.

-->LG<--
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

eins mal vorweg:
Du darfst keine rechtsverbindliche Beratung erwarten, allenfalls die persönliche Meinung des jeweils Schreibenden ******
Alles andere dürfen nur Steuerberater, das FA, Rechtsanwäte etc. :rolleyes:


Ich habe mal einige Fragen zu meinem Nebengewerbe
Die Frage ist IMHO weniger, ob es ein Nebengewerbe ist, sondern ob Du die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmst oder nicht !!

MwSt.?:
Trotz mehrfacher Besuche beim Steuerberater bin ich mir nicht sicher ob ich gezwungen bin die MwSt. auf Rechnungen auszuweisen. In meinem Fragebogen vom Finanzamt haben wir die Istversteuerung und Dauerfristverlängerung angekreuzt. Laut meinem Steuerberater ist meine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. richtig. Einige Kollegen von mir fragen mich warum ich diese ausweisen muss. Nun bin ich ein wenig verwirrt und frage mich ob das so richtig ist. Dieses haben wir angekreuzt da später noch größere Anschaffungen folgen werden (3Ds Max etc.). Ich glaube das hat etwas mit der Umsatzsteuer/Einkommenssteuer zu tun.
Auch hier die Frage, ob Du die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmst !!
IMHO kannst Du Dich dann USt-pflichtig anmelden, musst es aber nicht !!
Bist Du (lt. Deiner Beschreibung) nicht ohnehin eher freiberuflich unterwegs ?
Ich bin mir auch nicht sicher, ob das mit Ist-/Sollversteuerung zusammenhängt ...


Dazu kann ich leider nichts sagen .... :(

Ich finde aber schon, dass es zu diesen Themen genug gute Webseiten gibt.

Gruß
Klaus
 

DaFuNsEl

Mitglied
Hallo.
Vielen Dank für die Antwort. Wo finde ich denn den Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung? Ich weiß nur mit Sicherheit das ich ein Nebengewrbe angemeldet habe. Freiberuflich kann man nicht wirklich sagen da ich ja noch eine feste Arbeitsstelle habe.
Ich bin seit heute morgen weiterhin auf der Suche nach guten Seiten, auf denen das "verständlich" erklärt wird. Könntest du mir evtl. die Links von den Seiten schicken, die deiner Meinung nach ganz gut sind?

-->LG<--

Edit: Da ich mich für die Umsatzsteuer im Fragebogen angemeldet habe, ist es richtig, dass ich die MwSt. ausweise.
Mit diesen Kreuzchen habe ich mich nicht für die Kleinunternehmerregelung angemeldet.
 
Zuletzt bearbeitet:

vfl_freak

Premium-User
Moin,

Wo finde ich denn den Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung? Ich weiß nur mit Sicherheit das ich ein Nebengewrbe angemeldet habe.
bspw. hier :
http://www.akademie.de/fuehrung-org...r-kurs/kleinunternehmer/kleinunternehmer.html
http://www.banktip.de/rubrik2/20085/was-ist-ein-kleinunternehmen.html
http://www.existenzgruender.de/selb...tung/gruendungswissen/steuern/00886/index.php

Oder meinst Du bei der Gewerbeanmeldung? Dann solltest Du beim GAA nachfragen .....

Freiberuflich kann man nicht wirklich sagen da ich ja noch eine feste Arbeitsstelle habe.
Nö, hat nix mit fester Arbeitsstelle zu tun ... :p
Als Freiberuf oder freier Beruf werden – im deutschen Recht – Tätigkeiten bezeichnet, die nicht der Gewerbeordnung unterliegen
http://de.wikipedia.org/wiki/Freiberuf
http://www.blog.de/tb/a/r/selbststaendigkeit/freiberufliche-taetigkeiten-eigene-regelungen/6270050/
http://www.reutlingen.ihk.de/start.oscms/0/3212/8551/Freiberufliche+Taetigkeit.html
(die örtliche IHK ist da auch immer ein guter Ansprechpartner)

Ich bin seit heute morgen weiterhin auf der Suche nach guten Seiten, auf denen das "verständlich" erklärt wird. Könntest du mir evtl. die Links von den Seiten schicken, die deiner Meinung nach ganz gut sind?
Nicht wirklich ... habe auch nur kurz gegoogelt (und leider keine Zeit, alles erst bis ins Detail durch zuschauen).
Wenn Du selbstständig werden willst, musst Du auch ein bisschen Eigeninitiative zeigen :suspekt: ;-]

Gruß
Klaus

EDIT:
Edit: Da ich mich für die Umsatzsteuer im Fragebogen angemeldet habe, ist es richtig, dass ich die MwSt. ausweise.
Mit diesen Kreuzchen habe ich mich nicht für die Kleinunternehmerregelung angemeldet.
Ah, ok, dann hast Du dass ja geklärt ;-)
 

DaFuNsEl

Mitglied
Na Supi:)
Somit wäre das Thema fast erledigt. Jetzt muss ich mich nur noch um die Nutzungsrechte kümmern. Da habe ich aber auch ein gutes Buch gefunden ("Designers’ Contract"). Dort soll laut Beschreibung alles drinne stehen, mit Vorlagen und Muster. Kostenpunkt ca. 80€. Werde es mir gleich in der Stadt kaufen, mal sehen ob ich damit mein Frieden finden werde :)
Bis dahin, nochmals vielen Dank.

-->LG<--