Hardware Virtual-OS Player

der jonas

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Es gibt ja solche Boxen die nicht viel mehr als einen Monitorausgang, USB für Tastatur/Maus und einer Ethernet Dose haben, auf der Box läust quasi ein mini OS das nur aus einem Player für eine Virtuelle Maschiene besteht. Ich hab leider keine Ahnung wie sich soetwas nennt.

Gruß

Jonas
 

Dennis Wronka

Soulcollector
Also ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wovon Du redest.
Es gibt sehr kleine PCs, zuletzt hab ich mal ein kleines Spielzeug in Apfel-Groesse gesehen, welcher ungefaehr Deiner Beschreibung entspricht. Dort laeuft aber kein virtualisiertes System sondern ein ganz normales Linux.

Da Linux recht sparsam ist laeuft es sehr gut auf eingeschraenkter Hardware, auch auf Nicht-PC-Hardware, wie z.B. SmartPhones mit ARM-CPU.

Mit Virtualisierung hat dies alles aber nichts zu tun.

Es ist meiner Meinung nach auch eh wenig sinnvoll ein Mini-OS zu haben was dann lediglich dafuer genutzt wird um das eigentliche OS zu virtualisieren. Der Performance tut man damit keinen Gefallen, und bei solch kleinen Devices, die ja zum Teil auch in ihrer Leistungsfaehigkeit eingeschraenkt sind (langsamere CPU damit man lediglich passiv kuehlen muss, nicht unbedingt 2GB RAM sondern vielleicht eher nur 512MB, ...) ist dort Virtualisierung meiner Meinung nach keine gute Loesung.
 

der jonas

Erfahrenes Mitglied
Ok dann erklär ich nochmal genauer was ich meine.
Es existiert ein Server auf dem einige Virtuelle Betriebsysteme laufen, über das Netzwerk wird dann diese Box per Ethenet angeschlossen. An diese Box kann dann ein Monitor, eine Maus und eine Tastatur angeschlossen werden, über die man dann an diesem virtuellen OS arbeiten kann. Die Hardware hat also lediglich die Aufgabe über das Netzwerk auf einer VM zu arbeiten die auf dem Server läuft.

So ich hoffe das war jetzt eindeutiger.

Gruß

Jonas
 

Andreas Späth

Erfahrenes Mitglied
Ach jetzt glaube ich weis ich was du meinst.

Diese kleinen "Workstations" die oft nichtmal eine Festplatte haben, und die dann das Betriebssystem von einem Server booten?

Mir fällt gerade nicht ein wie sich das ganze richtig nennt, dabei hab ich letztens noch ein wenig damit experimentiert (was ein Fehlschlag war, aber wohl aufgrund meiner Blödheit..)
 

der jonas

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Antworten..
Also ich dachte jetzt schon, dass das was ich mein ein Thin Client ist... Aber wenn du sagst, dass es nichts mit Virtualisierung zu tun hat wie funktioniert das dann

Ich dachte nämlich wenn ich auf einem Thin Client arbeite, dass das eigentliche Betriebsystem auf dem ich arbeite als VM auf dem Server vorliegt und ich mit Remote Desktop oda so in der Art darauf zugreife.

Gruß

Jonas