Gründung eines Kleingewerge mit diversen Tätigkeiten!

diabolus

Mitglied
Mahlzeit!

Nach reiflicher Überlegung wird nun auch meine Frau in Kürze den Weg zu einem Kleingewerbe beschreiten. Dieses Gewerbe soll die Kleinunternehmerregel in Anspruch nehmen (da nebengewerblich) und folgende Geschäftsfelder abdecken:

An- und Verkauf (auch über Internet)
PC-Problemlösung
Webdesign
Nageldesign

Jetzt ist für mich nur die Frage wie man das unter einen Hut bringt. Einfach so in die Gewerbebeschreibung schreiben?
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

IMHO musst Du nicht EINE Beschreibung für alles suchen, sondern kannst es so angeben, wie Du geschrieben hast ....
Aber das Gewerbeamt hilft Dir da sicher weiter !

Gruß
Klaus
 

diabolus

Mitglied
Da habe ich noch eine Frage. Wir sind auch in SecondLife zu Gange und verdienen auch dort Geld. Zwar noch nicht genug das es sich lohnen würde in € zu wechseln, aber die Tendenzen gehen in diese Richtung. Da ich auch dieses Geld dann ordentlich führen will, also auch Steuern dafür bezahlen will falls welche fällig werden, wie könnte ich das in das Unternehmensfeld des Kleinunternehmens bei der Anmeldung angeben? Wie nennt man solche Einnahmen?
 

diabolus

Mitglied
Mir wurde nun gesagt, es gäbe für beispielsweise Firmen die generell für alles am Haus gerufen werden können der Begriff "Rund ums Haus". Gibts das auch für Computer, Internet und An- Verkauf?
 

diabolus

Mitglied
Lach klar die Begriffe hätte ich auch zusammen setzen können aber kann ich die auf einen Gewerbeschein schreiben ohne das die mich fragen ob ich was am Sender habe? Obwohl IT-Service gut klingt ^^.
 

vfl_freak

Premium-User
Moin,

Lach klar die Begriffe hätte ich auch zusammen setzen können aber kann ich die auf einen Gewerbeschein schreiben ohne das die mich fragen ob ich was am Sender habe?
Deswegen war es ja auch partiell ironisch gemeint :p

Aber glaubst Du wirklich, dass die bei "Rund um Computer" oder "Rund um IT" dumm gucken, aber bei "Rund ums Haus" nicht ? :D
Zudem ist das IMHO relativ egal, solange der Eintrag allgemein verständlich ist ... Hauptsache er deckt alles relevante ab !

Und wenn denn Dein Gewerbe halt ist "PCs reparieren sowie Katzenfutter zusammen mischen", dann ist es halt so.
Letztlich ist denen egal, womit Du Dein Geld verdienst - Hauptsache, Du zahlst irgendwann Gewerbesteuer ;)

Gruß
Klaus
 

diabolus

Mitglied
Ich sagte doch das IT-Service gut klingt. Aber ist da dann auch genug abgedeckt? Ich meine mir geht es im Endeffekt nur darum, dass ich eben nicht Rechnungen erstelle für beispielsweise eine Homepage und eine Rechner Instandsetzung und das FA kommt und sagt dazu bin ich nach meiner Firmenbeschreibung nicht berechtigt. Verstehst du was ich meine?
 

tombe

Erfahrenes Mitglied
Also wenn dein Tätogkeitsfeld so breit gefächert ist, dann gib einfach an "Dienstleistungen aller Art".

Dann kannst du ja wohl so ziemlich alles machen (solange es legal ist ;))