Gründung einer Firma ja/nein

Evolutio

Grünschnabel
Hey Leute,
ich habe da mal eine Frage undzwar:
Ein Kumpel und ich wollen ein Browsergame erstellen (Ja ich weiß, das klingt wieder unglaublich aber wir haben das seid 1 Jahr geplant und wollten dann endlich anfangen).

Wir haben jetzt alles bereit, aber mich stellt die Frage, bevor wir loslegen, was wir beachten müssen usw...
Folgende Fragen stellen mich:
- Altersbegrenzung (wer legt die Fest für das Spiel)
- Müssen wir eine Frima gründen?
- Haben wir irgendwelche kosten außer für Domain, Server, Programmierung, Design usw z.B. für das Anbieten des Spieles?
- Dürfen wir Premium Accounts verkaufen um gewinn aus dem projekt zu zielen?

und mehr fragen wären das eigl nicht..
MfG
Evo
 

sheel

I love Asm
Hi

Zum Entwickeln selbst braucht ihr keine Firma (da zu dem Zeitpunkt ja auch noch nichts (wie
Premiumaccounts) verkauft werden kann), keine Altersbegrenzung, und habt keine Steuern
oder Ähnliches zu zahlen.

Über das Alles könnt ihr euch Gedanken machen, wenn das Spiel so weit fertig ist,
dass es der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann.
 

bluex

Erfahrenes Mitglied
Es kommt darauf an wie ihr das Ganze umsetzen wollt. Wenn ihr beide das erstmal allein machen wollt, solltet ihr erstmal mit dem Spielkonzept beginnen und euch einen Prototypen bauen. Da ich keine genaueren Infos habe kenne ich dem Umfang des Projektes nicht, aber wenn mit Premiumaccounts hantiert wird, dann soll es wohl etwas größeres werden. Wenn also ein Prototyp steht, wird das ganze auf die Usability usw getestet. Häufig ist das ein elementarer Punkt an dem man dann noch mal von forn anfängt, weil während der Erstellung des Prototypes neue Ideen und Anforderungen entstanden sind. Aber da es nur ein Prototyp ist, ist es halb so wild. ;)
Wenn dann endlich ein benutzbarer Prototyp steht der das Konzept und die Userführung darstellt. Muss sollte man sich entscheiden wie man das Ganze angehen möchte. Möchte man es komplett allein aufziehen muss man erstmal nichts weiter beachten und kann loslegen. Wenn es dann online ist und die Premiumaccounts freigeschatet werden, dann sollte man schon in irgendeiner Form ein Gewerbe anmelden. Für kleine Gewerbe mit Wachstumspotential ist die UG recht gut geeignet, da sie ein geringes Stammkapital (ab 1€) benötigt und einer GmbH recht ähnlich ist und später auch automatisch in eine solche umgewandelt wird.
Aber natürlich müsst ihr diesen Weg nicht gehen. Ihr könnt auch erstmal ein Kleingewerbe anmelden.

Falls ihr damit größeres Plant, kann es auch hin und wieder Sinnvoll sein sich bei einem Inkubator vor zu stellen . Dort wird man entsprechend betreut und finanziert und bei allen dingen die eine Gründung betreffen vom Inkubator unterstützt. Jedoch ist der Inkubator dann an dem Einnahmen des Projektes prozentual beteilig. ;) Was dann schon mal um die 45% der Einahmen weg fresse kann.
 

Evolutio

Grünschnabel
naja 45% bei wenigen Einnahmen ist dann schon ganz schön viel :)
Um die Serverkosten und die Ressourcen dazu, müssen wir uns nicht kümmern, die bekommen wir von einem Hoster schonmal bereitgestellt, wenn es soweit ist.

Geplant ist das ganze schon über ein Jahr, aber angefangen sind wir Anfang 2013.

Unsere Idee basiert auf einem Zombiespiel, wo man die ersten paar tage alleine zurecht finden muss und einiege Wellen an Zombies überleben muss, nachdem mal das gemeistert hat, wird man zu anderen mitspielern in eine ruinierte Stadt befördert, wo man die Stadt wieder komplett aufbauen muss. z.B. Häuser, Mauern um die Stadt zu sichern usw ... darauf greifen wir auf die neusten Webtechnologie wie z.B. HTML5 zurück und sehr viel mit jQuery usw... es soll später eine Karte geben über die Stadt, wo man dann später lebet, z.B. die einzelnen Häuser usw...

Da das laaaaaaaaange dauern wird, denke ich, das wir erste erfolge in den Sommerferien erzielen können, wo ich dann mehr drüber berichte :)

Und danke "bluex" für deinen sehr Informativen Bericht.
 

finnenfreund

Gesperrt
Also in Bezug auf Firma gründen möcht ich Dir sagen, dass das derzeit nicht notwendig ist. Erst wenn alles fertig ist und ihr das Ganze gewerblich vertreiben möchtet, dann solltet Ihr über ein Kleingewerbe nachdenken.