Gewerbe anmelden notwendig

pink

Grünschnabel
Hallo und liebe Grüße aus Buxtehude,

ich habe einige Fragen bzgl. Gewerbe und Gründung, ich bin auf diesem Gebiet leider sehr unerfahren. Das Netz brachte bei mir etwas mehr Verwirrung als Aufklärung.

Ich bin eine Arbeitnehmerin und möchte gerne nebenbei was dazu verdienen, in Zeiten der Euro-Währung haben das gefühlt alle nötig, würde gerne Schilder für Parkverbot vermieten.

Brauche ich dafür unbedingt ein Gewerbe? Als Privat kann ich ja auch soweit ich weiß Rechnungen schreiben, oder irre ich mich? Zudem wäre es interessant, ob ich mein Arbeitgeber wegen der Nebentätigkeit um Erlaubnis fragen muss? http://www.drweb.de/magazin/selbsts...uf-muss-ich-als-feierabend-freeelancer-achten

Oder ist es quatsch?

Wie schon oben erläutert, würde ich gerne Halteverbotsschilder in Buxtehude vermieten. Es gibt Anbieter, die vermieten deutschlandweit diese Schilder. Wie funktioniert denn so ein Unternehmen?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die überall Mitarbeiter oder Unternehmenszweig, selbst in Buxtehude :), sodass die die Schilder vermieten? Wie funktioniert das Geschäftsmodell?

Denn im Grunde genommen könnte ich ja den auch vorschlagen, ob die nicht mit mir zusammenarbeiten möchten?

Oder ebenfalls quatsch?

Bedanke mich sehr für folgende Antworten.

Mal total eine andere Frage, wie kann ich mein Avatar wechseln und auch eine Signatur setzen usw? Ich habe lange danach gesucht, aber leider nichts gefunden :-(

LG Pink
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sheel

I love Asm
Hi

würde dieses Vorhaben gleich wieder vergessen, weil es vermutlich mehr Probleme macht und Zeit kostet, als der Gewinn wert ist. Vor allem, wenn es eine deutschlandweite Konkurrenz für die "Wenigverbrauchenden" gibt (und es nichts ist, was sehr gefragt ist), und größere Firmen das sowieso selber machen.

Zum Gewerbe: Ja, das muss angemeldet werden, und ja, der derzeitige Arbeitsvertrag kann das verbieten, und ja ein angemeldetes Gewerbe bedeutet einigen Verwaltungsaufwand (laufend, nicht nur am Anfang), Nein, Privatleute können sowas nicht ohne Gewerbe machen.

Zum Vorhaben speziell: Die vermieten keine Schilder für irgendwas, und du kannst das auch nicht. Was die tun: Für die Leute, die sich zu wenig mit der Materie auskennen und es deswegen lieber wem Anderen überlassen, erledigen sie alle nötigen Formalitäten bei den zuständigen Behörden. Das ist alles. Mit einem sinnvollen Grund kann man schon ein (temporäres) Halteverbot irgendwo bekommen, nur ist das zu beantragen, und selber einfach irgendwelche Straßenschilder aufstellen ist verboten. (Und sie brauchen keine Niederlassungen in ganz Deutschland, weil das eigentliche Aufstellen auch von Staats-/Landes-/... - Bediensteten gemacht wird).

Eine ungefähre Erklärung findet man übrigens auch auf der Seite der Firma. Und die werden mit dir sicher nicht gleichberechtigt zusammenarbeiten und den Gewinn teilen, höchstens als Burökraft eingestellt wird man.

...Sonstiges: Bitte, wenn man ernsthaft ein Gewerbe aufmachen will, sollte man sich in den Leistungsgebieten seiner Firma wirklich auskennen. Das ist bei dir überhaupt nicht gegeben, Einfach so denken, jetzt mach ich xyz um reicher zu werden, ist sehr unrealistisch.


Avatar&Signatur:
https://www.tutorials.de/account/signature
https://www.tutorials.de/account/personal-details