Funktion im DETAIL

zille

Grünschnabel
Hallo.
Hier im Detail meine Funktion:

'Funktion zum Einlesen des Connection-Strings aus der Webapp.ini
Function getConnString()
Dim fs, f, laenge, currLine
Set fs=Server.CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set f=fs.OpenTextFile(Server.MapPath("Webapp.ini"), 1, false)

do while f.AtEndOfStream = false
currLine = f.ReadLine
if Left(currLine,16) = "ConnectionString" then
laenge = len(currLine)-1
getConnString = mid(currLine,21,laenge)
end if
loop

f.Close
Set f=Nothing
Set fs=Nothing
End Function


Habe ein File (Webapp.ini) im gleichen Verzeichnis, in der der ConnectionString zur Datenbank in einer Zeile steht:

ConnectionString = "Provider=SQLOLEDB.1;Password=xxx;Persist Security Info=True;User ID=xxx;Initial Catalog=xxx;Data Source=xxx\SQL2000"

Das Problem liegt darin, dass wir nicht wissen, in welcher Zeile. Außerdem benötige ich eigentlich nur den Teil zwischen den " ".

Benutzen will ich den String in folgendem Befehl:

objConn.Open getConnString()

Stimmt mein Vorhaben oder bin ich ganz falsch?!

Gruss,
Dennis
 

Luzie

Erfahrenes Mitglied
Hi

ich habe es auch schon mal hier angedeutet
http://www.tutorials.de/tutorials198430.html

Ich würde das nicht so machen.

Was ist, wenn sich die Zeile verscheibt?

Es gibt doch gute Möglichkeit, connectionstrings dateiübergreifend zu speichern z.B. als Application-Variable in der global.asa oder einfach als Datei includieren.

Ist aber nur meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Beiträge