Frage zu Copyright

Transmitter

Erfahrenes Mitglied
Also ich habe jetzt versucht mit schlau zu machen .. aber irgendwie komm ich da in eine zwickmühle ..

hier: http://www.tutorials.de/forum/showthread.php?s=&threadid=15973&highlight=copyright+AND+bilder
hab ich diesen link gefunden:
http://www.bvpa-ev.de/copyright/copyright.html

Jeder der Fotos oder Grafiken aus dem Web verwendet, sei es kommerziell oder privat, muß sich versichern, daß der Schöpfer dieser Werke mit einer Nutzung einverstanden ist und er muß gegebenenfalls ein Honorar dafür zahlen.

ist das ein gesetz?

nehmen wir mal ein beispiel:
ich bekomme eines von diesen witz / verar***ungs / ulk bildern zugeschickt, und finde das so gut, dass ich das unbedingt auf meine homepage für andere zum download anbieten muss.

wie soll ich denn da den urheber rausfinden, um ihn zu fragen?

wie läuft denn das bei diesen ulk seiten?
die alles an video und bilder und witze material sammeln .. die sind ja teilweise auch recht groß.
haben die jeden ersteller der bilder / videos angeschrieben?
oder darf man solche archive einfach so sammeln?
 

Martin Schaefer

Administrator
Original geschrieben von Transmitter
ist das ein gesetz?

Ja.

Wo kein Kläger, da kein Richter. Aber trotzdem ist jedes schöpferische Werk das Eigentum seines Urhebers. Und der hat per Gesetz ein Recht darauf, selbst zu entscheiden, wann, wo und wie sein Werk veröffentlicht wird.
Alles andere ist Diebstahl geistigen Eigentums und kann im übrigen recht teuer werden.

UrhG

Gruß
lightbox
 
Zuletzt bearbeitet:

Transmitter

Erfahrenes Mitglied
das würde ja nach dem UrhG heißen, dass wenn diejenigen die diese funpics zusammengeschnitten und bearbeitet haben die webmaster der seiten, die diese sachen sammeln und zum download anbieten verklagen können :(
 

Martin Schaefer

Administrator
genau!
Und womit? .... Mit Recht!

Ich jedenfalls möchte mir meine Arbeit nicht ungefragt klauen lassen.

Ob die das aber machen, bzw. ob du oder andere das Risiko eingehen ist natürlich deine oder deren Sache.

Gruß
lightbox
 

Transmitter

Erfahrenes Mitglied
ja, klar .. verstehen kann ich das schon!

ich will mir meine arbeit auch nicht klauen lassen .. aber ich dachte, da gäbe es evtl. sowas wie die GPL unter der manche bilder dann erstellt oder veröffentlicht werden ..

wenn ein copyright zeichen drauf ist von dem ersteller, kann es ihm ja eigentlich auch nur recht sein, bekannter zu werden :D ;)

aber ich will da kein risiko eingehen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

schwarzfahrer

Gesperrt
wenn du auf deiner seite funpics, fotos, usw. anbietest aber nicht weisst wie es mit dem copyright aussieht, wird dir niemand den kopf abreissen.

am besten verlangst du kein geld dafür und fügst im impressum an das dir der urheber unbekannt ist aber der inhalt bei beanstandungen innerhalb von 48h geändert wird.

ich sehe da nicht so das problem - seit wann muss man sich denn buchstabe für buchstabe ans gesetzbuch klammern??? armes land
 

Transmitter

Erfahrenes Mitglied
naja .. muss man ja nicht ..

bzw. sehe ich aus so, dass man das nicht muss.

aber evtl. hat jemand was gegen mich / meine seite o.ä. und kann somit gegen mich vorgehen, und ich weiß ja auch nicht was das für folgen hätte, selbst wenn ich sowas ins impressum schreibe! :(
 

Sebastianus

Erfahrenes Mitglied
1. Leichteste Sache wäre ein Link! Fördert übrigens auch die Redundanz an Daten im Internet! Ich kann es hassen, wenn 10 Mrd. Seiten den gleichen Inhalt haben! So wäre ein riesen FOrum für ganz Deutschland doch sinnvoller als viele kleine! Aber egal!

2. Zu den Gesetzen sei gesagt, dass sie dafür da sind, das gemeinschaftliche Leben sicherzustellen. Darüber kann man streiten oder nicht! Es geht nur solange ohne niedergeschriebene Gesetze, wie nur gesprochene Regeln eingehalten werden. So weiß z.B. jeder, das man keinen Müll wegschmeißen soll. Machen es dann doch irgendwann zu viele, und sei es nur aufgrund der "normativen Kraft des Faktischen" (fragt google was es heiß, wenn ihr es nicht wisst), gibt es auch dagegen richtige Gesetze mit evtl. Strafen! Das dazu ;)

3. Nochmal die Grundregel: Was ich nicht selber gemacht habe oder mir nicht gehört, darf nicht benutzt werden! So is es am leichtesten!
 

Martin Schaefer

Administrator
Schlauer Spruch am Rande:

Wer sich mit fremden Lorbeeren schmückt, der soll sich nicht wundern,
wenn er sich an dem Gewürz mal irgendwann verschluckt.

Gruß
lightbox
 

schwarzfahrer

Gesperrt
ist es denn wirklich so ein ding dazuzuschreiben (z.b.) "fotograf unbekannt - er möge sich bitte melden um sein urheberrecht in anspruch zu nehmen, danke."? :)