FOS 12 mit 2j. berufsausb.

M

ManuCux

Hallo alle zusammen!

Ich habe ein kleines Anliegen.

Ich habe bereits eine Ausbildung als Fachkraft im Gastgewerbe in der Tasche.
Sogar mit einem guten Abschluss, möchte jetzt trotzdem gerne weiter Schule machen. Da kam mir die Fachoberschule 12. Klasse in den Sinn.
Da gibt es ja die verschiedensten Richtungen, allerdings werden in meiner Region wohl nicht die passenden für mich angeboten.
In Hannover hatte ich bereits einmal eine Zusage für die FOS12 - Sozialwesen. Hier im LK Cuxhaven wird es aber nirgendswo angeboten und durch den Umzug konnte ich die in Hannover nicht besuchen.
Da hab ich rum telefoniert und mir ist aufgefallen, dass es evtl. möglich ist den Bereich Wirtschaft zu besuchen. Scheinbar teilen sich hier die Meinungen der Schulen. Nun weiss ich nicht ob es überhaupt möglich ist, mit meiner Berufsausbildung in die 12 Klasse einzusteigen.

Evtl. kann mir da jemand weiterhelfen, hat jemand sogar schon einen solchen Weg hinter sich und kann davon berichten.
Ansonsten, VHS oder was für Alternativen es noch gibt.
Ich möchte nur nicht vorab die FOS11 besuchen, da es ja mit einem Praktikum verbunden ist. Und möchte am liebsten auf dem schnellsten Wege mein Abi machen.
Eine zweite Fremdsprache habe ich zumindest.

Vielen Dank für zahlreiche Antworten die wirklich helfen!

Manu
 

Georgi

Grünschnabel
Hallo Manu,

wenn Deine Ausbildung ein anerkannter Ausbildungsberuf ist, sollte dem nichts im Wege stehen, daß Du in die Klasse 12 der FOS gehst. Ich möchte Dich aber noch auf einen kleinen Irrtum aufmerksam machen. Der Abschluß der FOS ist KEIN Abitur. Es wird fälschlicherweise als Fachabitur bezeichnet. Wenn Du die FOS abschließt, dann berechtigt Dich dieser Abschluß zum Besuch einer Fachhochschule (nicht UNI).

Solltest Du das Abitur machen wollen, dann kannst Du das über ein Abendgymnasium tun. Wenn Du genügend Geld zur Verfügung hast, dann kannst Du auch ein berufliches Gymnasium besuchen. Der Vorteil, wenn Du den Abschluß hast (egal mit welchem Schwerpunkt), Du kannst an allen FH´s bzw. Uni´s alles studieren (solange kein Numerus Klausus das verhindert).


Gruß


Georg
 
M

ManuCux

Original geschrieben von Georgi
Hallo Manu,


Solltest Du das Abitur machen wollen, dann kannst Du das über ein Abendgymnasium tun. Wenn Du genügend Geld zur Verfügung hast, dann kannst Du auch ein berufliches Gymnasium besuchen. Der Vorteil, wenn Du den Abschluß hast (egal mit welchem Schwerpunkt), Du kannst an allen FH´s bzw. Uni´s alles studieren (solange kein Numerus Klausus das verhindert).


Gruß


Georg

Nunmehr bin ich für die FOS 12. Kl. Wirtschaft in Cadenberge, LK Cuxhaven angemeldet und wurde angenommen.
Nach der 12. Kl. gibt es doch die Berufsoberschule 13. Kl. Wirtschaft.
Diese sollte es ermöglichen die Fachgebundene Hochschulreife zu erlangen, oder in kombination mit einer zweiten Fremdsprache auch das allg. Abitur.
Zumindest hab ich es so mal gelesen.
Wie und wo kann ich mich genaustens über diesen Weg erkundigen/informieren um wirklich alle offenen Fragen zu klären? Gibt es zu diesem Thema auch weitere Seiten oder Anlaufstellen?
Vielen Dank!
Manu